Eine Weinflasche öffnen: ohne Korkenzieher zum Ziel - Tip

Eine Weinflasche öffnen: ohne Korkenzieher zum Ziel

Eine Weinflasche mit Werkzeug öffnen

Eine Weinflasche mit Werkzeug öffnen

0
543
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Der Wein steht bereit – nur ein Flaschenöffner lässt sich nicht finden. Wer jetzt etwas Geschick beweist und die richtigen Hilfsmittel zur Hand hat, kann die Weinflasche auch ohne Korkenzieher öffnen. Besonders bewährt hat sich die sogenannte „Schlag-Methode”: Wickeln Sie den Flaschenboden in ein Handtuch oder einen Pullover ein und schlagen sie Flasche fest und beständig gegen ein dickes Telefonbuch oder ein weiches Kissen, das Sie vor eine Wand oder einen Baumstamm halten. Durch den Druck, den der schwappende Wein bei jedem Schlag auf den Korken ausübt, wird dieser langsam herausgeschoben.

Sie können aber auch den Hals der Flasche für fünf bis zehn Minuten unter fließendes heißes Wasser halten. So erwärmt sich die Luft im Flascheninneren, dehnt sich aus und schiebt den Weinkorken nach und nach hinaus.Statt eines Korkenziehers können Sie auch eine Schraube in den Korken hineindrehen: Wenn Sie dann mit einer Zange an dieser Schraube ziehen, sollte sich auch der Korken in dieselbe Richtung bewegen.

Für ein ganz ähnliches Verfahren benötigen Sie fünf lange Senkkopfnägel, die Sie nahe beieinander mit einem Zimmermannshammer vorsichtig in den Korken hineinschlagen. Indem Sie anschließend mit dem Klauenende des Hammers an den Nägeln ziehen, hebeln Sie den Korken aus der Weinflasche.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Eine Weinflasche öffnen: ohne Korkenzieher zum Ziel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.