Fast Food selber machen – so werden aus Burgern und Pizza gesunde Snacks - Tip

Fast Food selber machen – so werden aus Burgern und Pizza gesunde Snacks

Lieblingsessen Hamburger: So bereiten Sie Burger einfach selbst zu

Lieblingsessen Hamburger: So bereiten Sie Burger einfach selbst zu

1
2227
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Kinder lieben Fast Food. Die meisten Erwachsenen auch. Gleichwohl kein Zweifel daran besteht, dass Burger, Hot Dogs und Pommes Frites jede Menge Kalorien und Fett enthalten, ist der schnelle Genuss so verlockend, dass sicher auch Sie sich gelegentlich dabei ertappen, einen Zwischenstopp an den einschlägigen Restaurants einzulegen. Vielleicht haben Sie aber auch Lust, Fast Food zu Hause selbst zubereiten. Es macht riesigen Spaß, mit Kindern gemeinsam Fast Food zuzubereiten und ungesunde Zutaten durch frisches Gemüse zu ersetzen. Jeder gestaltet sein Essen ganz nach dem eigenen Geschmack und beißt voller Genuss in den Burger oder die Pizza.

Um Pommes frites selbst herzustellen, schneiden Sie rohe, geschälte Kartoffeln in längliche Stücke, bestreichen diese dünn mit Olivenöl und Gewürzen und schieben sie auf einem Blech für rund eine halbe Stunde bei ca. 180 Grad in den Backofen.

Für einen selbstgemachten Hamburger benötigen Sie Brötchen, Gemüse, Ketchup, Mayonnaise oder eine andere Sauce und einen Patty. Die Patties bereiten Sie am besten aus frischem Rinderhack zu. Für Vegetarier gibt es eine ganze Reihe wohlschmeckender Veggie-Patties, die Sie vakuumverpackt oder als Pulver zum Anrühren erhalten. Wer möchte, kann Sie aber auch aus dem Lieblingsgemüse ganz leicht selbst herstellen. So kann jeder die Brötchenhälften mit seinen Lieblingszutaten belegen und noch eine Scheibe Käse über dem frisch gegrillten Patty zerfließen lassen.

Auch bei der Pizza dürfen alle fröhlich mitmischen. Während der Hefeteig in aller Ruhe geht, bereiten Sie zusammen den Belag vor. Wer sein Gemüse selbst aussucht und schneidet, hat auch mehr Lust auf die Vitamine. Beim Belegen erhält jeder eine feste Ecke der Pizza, die er mit Salamischeiben, Gemüse und Käse dekorieren darf. Rollen Sie den Teig alternativ zu Minipizzen aus, auf denen Gemüsegesichter hübsch aussehen und zum Reinbeißen animieren.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Test00
   Test00
Alles gut beschrieben. Ich finde nix zum meckern. LG. Dieter

Um den Tipp "Fast Food selber machen – so werden aus Burgern und Pizza gesunde Snacks" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche