Die Paella richtig würzen - Tip

Die Paella richtig würzen

Die Gewürze selbst hinzufügen

Die Gewürze selbst hinzufügen

0
22074
2
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Für die Zubereitung einer leckeren Paella nach spanischem Rezept gibt es mittlerweile spezielle Mischungen von Paella Gewürzen. Diese machen es Ihnen leicht, den einzigartigen Geschmack zu erhalten. Mit den Fertigprodukten sind Sie auf verschiedene Paella-Rezepte vorbereitet. Die Würzmischungen passen zu dunklem Fleisch und Geflügel, zu Fisch und Meeresfrüchten sowie zu jeder Art von Gemüse. Sie enthalten neben Salz und Pfeffer die bekannten mediterranen Gewürze, beispielsweise Paprikapulver, Knoblauch sowie exotische Aromen wie Nelke und Safran. Der Safran gibt dem Reisgericht seine typische gelbliche Farbe. Durch das Anbraten von Reis, Gemüse und weiteren Zutaten in Öl zieht die Paella richtig durch, sodass Sie die Gewürze bei jedem Biss herausschmecken.

Natürlich können Sie das traditionelle Gericht auch selbst würzen. Ob Sie es scharf oder mild mögen, rustikal oder fein, bleibt Ihnen überlassen. Schon beim Garen sorgen die verführerischen Gerüche für Appetit. Als Gewürzpulver oder in kleingeschnittenen Würfeln fügen Sie Knoblauch, Zwiebeln und Paprika hinzu.
Bei den Kräutern haben Sie die freie Auswahl – von Thymian über Salbei und Rosmarin bis hin zu Petersilie. Wenn Sie Experimente lieben, sind auch süßliche Beigaben wie Kokosmilch oder außergewöhnliche Kombinationen mit Curry möglich. Wenn Sie die klassische Variante vorziehen, werden Sie vermutlich bei den mediterranen Gewürzen und Kräutern bleiben. Zu einer Paella mit Fisch und/oder Meeresfrüchten gehört neben den Gewürzen auch ein wenig Zitrone.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Die Paella richtig würzen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche