Selbst gemachte Nudeln – abwechslungsreich und lecker - Tip

Selbst gemachte Nudeln – abwechslungsreich und lecker

Nudeln selber machen - einfach und gut

Nudeln selber machen - einfach und gut

5
19125
51
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Das Angebot an Nudeln in den Geschäften ist vielfältig und vor allem geht ihre Zubereitung schnell. Doch warum versuchen Sie nicht einmal, Nudeln selber zu machen? Die Mühe lohnt sich. Ob mit hellem Mehl oder mit Vollkornmehl, selbst gemachte Nudeln schmecken einfach besser. Mit einem guten Grundrezept und den unterschiedlichsten zusätzlichen Zutaten erhalten Sie köstliche Nudelvariationen. Und wenn Sie erst einmal Übung darin haben, ist die Herstellung gar nicht mehr so schwer. Eine Nudelmaschine erleichtert Ihnen die Arbeit, ist aber nicht zwingend notwendig. Selbst von Hand ist das Nudeln selber machen keine Hexerei. Wenn Sie die selbst gemachten Nudeln gut trocknen lassen und dann luftdicht verpacken, können sie sogar auf Vorrat hergestellt werden.

Grundsätzlich können Sie alle Nudelarten selber herstellen. Von feinen Suppennudeln und Spaghetti über Tagliatelle bis hin zu den verschiedensten Nudelformen. Auch geschmacklich können Sie durch weitere Zutaten zum Grundteig experimentieren. Sehr gut eignen sich dafür Tomatenmark, Spinat oder Rote Bete, die püriert werden, fein gehackte Kräuter oder Pilze sowie geriebener Käse.

Grundrezept für Teig zum Nudeln selber machen: 400 g Mehl, 3 Eier, 1/16 l Wasser, 1 EL Öl, 1/2 TL Salz. Aus den Zutaten wird ein geschmeidiger Teig geknetet. Er sollte etwa eine halbe Stunde an einem kühlen Ort ruhen. Dann teilen Sie ihn in vier Stücke und rollen ihn auf bemehlter Fläche sehr dünn aus. Etwa 30 Minuten sollte er nun trocknen, dann wird er leicht mit Mehl bestäubt und je nach gewünschter Sorte verarbeitet. Die Kochzeit ist von der Nudelart und dem eigenen Geschmack abhängig. Bei der Verarbeitung mit der Nudelmaschine richten Sie sich bitte nach der Gebrauchsanweisung.
AUSPROBIERT
Benutzerbild von rainerdufner21
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
KOMMENTARE
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Selbstgemachte Nudeln kenne ich noch von meiner Mutter......und die waren immer KLASSE. Mit Öl kenne ich das Rezept nicht, werd`s aber mal ausprobieren. Danke für diese Anregung. Gruß an das gesamte kb-Team, Euer Mitglied OSB-Cranz (Andreas).
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
1/16 Liter sind umgerechnet 63 ml LG Regine
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Hab ich noch vergessen. 1/16 heißt nicht mehr als 1 geteilt durch 16, ergibt 0,0625 aufgerundet 0,063 kg = 63 Gramm. So kann man jeden Bruch ausrechnen, z.B. 1/2 , 1/4, 1/8 = 0,500 kg...0,250 kg...0,125 kg...,oder einfacher 500 Gramm, 250 Gramm und 125 Gramm.
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Genau, Du hast Recht und wer kein Maß dafür hat, kann das Wasser auch abwiegen (63 Gramm). Gruß, Andreas.
   Apriebe
Was ist 1/16 L. Wasser ?????
   Haruhi
Ich frage mich auch was das für einr angabe ost oo p
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
... und unter anderem habe ich schon Nudeln aus Dinkelmehl Typ 630 gefertigt. In Verbindung mit Steinpilzmehl (selbst getrocknet und gemahlen) fertige ich sehr oft meine Tagliatelle. Schmeckt einfach nur köstlich. So bekomme ich auch meinen Mann dazu, Pilze zu essen (er mag nicht darauf beißen). Man sieht zwar kleine dunkle Flecke in den Tagliatelle, aber die gehen inzwischen als Gewürz bei ihm durch ;-)). Ich gebe Dir Recht, selbstgemacht (und mit eigener Würzung versehen) schmecken Nudeln einfach nur gut. LG
Benutzerbild von rainerdufner21
   rainerdufner21
Es ist schon ein Genuss die selbstgemachten Nudeln.Für die hellen Nudeln nehme ich Mehl Type 405. Rainer Dufner

Um den Tipp "Selbst gemachte Nudeln – abwechslungsreich und lecker" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche