Pfefferminze im Gartentopf - Tip

Pfefferminze im Gartentopf

Kleiner Küchengarten - (lat.: mentha piperita)

Kleiner Küchengarten - (lat.: mentha piperita)

1
64
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Topfpflanze oder Aussaat und Vermehrung:
Die Pflanze habe ich vom Gartenmarkt und sonst gibt es die beim Gärtner oder im Gartencenter im Baumarkt. Man kann sie mit Saattütchen selber züchten (s. Packungsangaben) oder durch feuchtgehaltene Stengel im Wasserglas wurzeln lassen und dann verpflanzen. Im Außenbereich-Garten können sie sich sogar flächig vermehren und sind nach ein paar Jahren fast überall in den Beeten zu finden (wenn das alles Spaß macht, ist es ja ok).
Pfefferminze als Heilpflanze:
Die ätherischen Wirkstoffe (u.a. Menthol) sind antibakteriell und helfen gegen Magenverstimmung, Erkältung, Kopfschmerz, Bronchienproblemen und vieles mehr.
Verwendung:
Als Teeaufguß, Deko und Topping zu Salat, Süßspeisen, Desserts, Eisspeisen und Kuchen. Frisch und getrocknet sind die Blätter gut einsetzbar, wo Pfefferminzaroma benötigt wird.
KOMMENTARE
Benutzerbild von Claton
   Claton
Wer es im Garten haben will sollte es mit Rhizomsperre pflanzen. Weil ziemlich schnell wird es zum lästigen Unkraut - so viel Tee kann man gar nicht mehr trinken. MfG Thomas
Benutzerbild von Rouven
   Rouven
Da hast du absolut Recht. Oder man pflanzt die Pfefferminze in einen schönen großen Topf. Sie ist eine tolle Kübelpflanze.

Um den Tipp "Pfefferminze im Gartentopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten Tipps der letzen Woche