Erfrischung für heiße Sommertage: Eistee selber machen - Tip

Erfrischung für heiße Sommertage: Eistee selber machen

Eistee – ein Grundrezept

Eistee – ein Grundrezept

0
11241
5
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Selbst gemachter Eistee – serviert im Glas mit Eiswürfeln und einer Zitronenscheibe – ist an heißen Sommertagen das ideale Erfrischungsgetränk. Dabei ist Eistee schnell und einfach zubereitet und kann daher jederzeit zu Hause als spontane Abkühlung genossen werden. Dass Eistee aus dem Supermarkt oft viel Zucker und Zusatzstoffe enthält, ist für viele Genießer noch ein Grund, Eistee selbst zu machen. So bestimmen Sie selbst die Zutaten und den Geschmack Ihres Erfrischungsgetränks – egal, ob Sie Ihren Eistee auf klassische Weise zubereiten oder eine ganz eigene Eistee-Komposition kreieren.

Eistee selbst zu machen ist sehr einfach: Übergießen Sie fünf Beutel schwarzen Tee mit einem Liter kochendem Wasser und lassen Sie den Sud 15-20 Minuten ziehen. Soll der Eistee intensiver schmecken, nehmen Sie entsprechend mehr Teebeutel. Sobald der Tee die gewünschte Stärke erreicht hat, schmecken Sie ihn mit reichlich Zitronensaft und etwas Zucker ab. Nun sollte der Tee möglichst schnell heruntergekühlt werden: Geben Sie dazu am besten Eiswürfel in den noch warmen Tee oder gießen Sie den Sud in ein Gefäß, das zu 2/3 mit Eiswürfeln gefüllt ist. Sobald der Eistee vollständig abgekühlt ist, kann er serviert werden.

Den Sommer auf der Zunge: Eistee-Variationen

Selbst gemachter Eistee lässt sich auf vielfache Weise variieren: So kann der schwarze Tee ganz oder teilweise durch grünen Tee, Pfefferminztee oder Früchtetee ersetzt werden. Das kann zum Beispiel bei Kindern sinnvoll sein, da schwarzer Tee viel Koffein enthält. Der Zitronensaft kann durch andere Zitrusfrüchte ersetzt werden, zum Beispiel Limette oder Orange. Auch frische oder gefrorene Früchte wie Waldbeeren oder Pfirsichstückchen können den selbstgemachten Eistee ergänzen. Ebenso können Sie Ihren Eistee statt mit Zucker oder Süßstoff auch mit Sirup, Honig oder Fruchtsaft süßen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind schier endlos: Einfach Tee kochen, nach Belieben süßen und abschmecken, mit Eiswürfeln abkühlen und servieren.
AUSPROBIERT
Benutzerbild von Guenni59
KOMMENTARE

Um den Tipp "Erfrischung für heiße Sommertage: Eistee selber machen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.