Rosmarinbäumchen - als Kräutertopf fertig vom Markt - Tip

Rosmarinbäumchen - als Kräutertopf fertig vom Markt

Kleiner Küchengarten

Kleiner Küchengarten

1
81
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Fertigware:
Als Kräutertopf wird Rosmarin im Supermarkt, im Gartencenter, im Baumarkt und auf dem Wochenmarkt fertig als Strauch oder Bäumchen angeboten. Davon habe ich vor einiger Zeit einen in einen tiefen Keramiktopf mit etwas Erde gesetzt, er ist wie ein Baum zu behandeln, d. h. er wird nicht im Innenraum, sondern auf dem Balkon oder Außenbereich gehalten und trotzt (wie ein kleiner Bonsai) Wind und Wetter und Nässe. Da bleiben seine Nadeln immergrün. Ein bisschen Sonne schadet ihm nicht, bei Extremwetter kann man ihn leicht abdecken oder in eine schützende Ecke setzen. Gute Pflege und mäßiges Gießen nicht vergessen.
Behandlung und Ernte:
Um immer frische Rosmarinzweige oder einzelne Nadeln zu haben, wird das benötigte Blattgrün frisch geerntet. Also einen Zweig direkt abschneiden, am besten nur 4 cm Spitzen für die Kräuterentnahme oben abtrennen und den Rest am Baum lassen. Damit wird gewährleistet, das der Baum dadurch nicht kaputtgeht. Die entnommene Kräutermenge kann frisch verwendet oder getrocknet werden. Immer mit frischem Wasser nachgießen, damit der Baum nicht austrocknet.
Verwendung in der Küche:
Für Pizza, Fleisch und Kartoffeln ist Rosmarin das richtige Gewürz, ideal somit fürs kochen und grillen einsetzbar.
KOMMENTARE
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich hab meinen schon seit 3jahren und sommer wie auch winter draussen stehen, immergrün und bin froh das ich ihn habe. denn wenn ich rosmarien brauche hab ich ihn dann immer frisch gleich in meinem kleinen garten. glg tine

Um den Tipp "Rosmarinbäumchen - als Kräutertopf fertig vom Markt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche