So werden die Kartoffelpuffer richtig knusprig

So werden die Kartoffelpuffer richtig knusprig 00:01:01
00:00 | 00:01:01
1
5906
3
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
ANZEIGE
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Goldbraun und super lecker – mit diesen drei Tipps werden Kartoffelpuffer richtig knusprig!
#1 Flüssigkeit ausdrücken
Je weniger Flüssigkeit im Teig ist, desto knuspriger wird das Ergebnis.
Geriebene Kartoffeln deshalb in ein sauberes Geschirrtuch geben und dieses oben einschlagen. Jetzt durch Drücken und Eindrehen des Tuches die Flüssigkeit aus den Kartoffeln pressen.
Alternativ lässt sich die Flüssigkeit auch mit Mehl oder Haferflocken aufsaugen, das verändert jedoch den Geschmack der Kartoffelpuffer.
#2 Viel Öl verwenden
Die Puffer müssen in Öl schwimmen, erst dann werden sie gleichmäßig kross. Nach dem Braten können die Puffer auf einem Blatt Küchenpapier von überschüssigem Öl befreit werden.
#3 Das Fett muss heiß sein
Um einen wunderbar knusprigen Puffer zu erhalten, sollte dieser erst in die Pfanne gegeben werden, wenn das Fett wirklich heiß ist. Die Puffer werden so schneller kross und nehmen nicht so viel Fett auf.
Ob das Fett heiß genug ist, kann man übrigens mit einem Holzstäbchen oder einem Holzlöffel testen. Öl sollte jedoch niemals über den Rauchpunkt erhitzt werden.
KOMMENTARE
   Handmaid
Ich schlage vor gute festkochende Kartoffeln zu kaufen. nicht die billigen Wasserkartoffeln aus dem Supermarkt. Da spart man sich das ausdrücken der Flüssigkeit. Benutzt man jetzt noch eine gut eingebratene Eisenpanne und nicht zu wenig Öl kann eigentlich garnix schief gehen und die Puffer werden super knusprig.

Um den Tipp "So werden die Kartoffelpuffer richtig knusprig" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche