Kürbis schälen – mit Knowhow und dem richtigen Messer - Tip

Kürbis schälen – mit Knowhow und dem richtigen Messer

Kürbis schälen

Kürbis schälen

0
947
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
Der Hokkaido-Kürbis ist nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil man ihn nicht schälen muss. Doch irgendwann möchte man ja auch mal andere Sorten probieren und wechselt schließlich zu einem Kürbis, der geschält werden muss. Das ist gar nicht schwer.
Kürbis roh schälen
„Teile und herrsche!“ ist ein Sprichwort aus dem alten Rom. Genauso sollten Sie vorgehen, wenn Sie das Fleisch eines Kürbisses mit harter Schale roh weiterverarbeiten möchten. Benutzen Sie ein großes und scharfes Küchenmesser, um den Kürbis zu halbieren. Kratzen Sie anschließend mit einem Löffel die Fasern und Kerne heraus. Dann können Sie den Kürbis mit dem großen Messer recht einfach in Spalten von wenigen Zentimetern Dicke schneiden. Diese können Sie nun bequem mit dem Sparschäler schälen. Alternativ können Sie natürlich auch ein anderes Messer benutzen, um das Fleisch aus der Schale zu schneiden.
Gekochten Kürbis schälen
Wenn Sie das Fleisch des Kürbisses sowieso kochen wollen – beispielsweise für eine Kürbissuppe –können Sie sich das Schälen wesentlich erleichtern: Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 bis 200 Grad vor, halbieren Sie den Kürbis und entfernen Sie die Fasern und Kerne wie oben beschrieben. Legen Sie die Kürbishälften nun in den Backofen und warten Sie, bis das Fleisch weich ist; es wird dann an den Rändern etwas dunkel. Jetzt können Sie die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen und die Schale problemlos abziehen oder abschneiden. Übrigens wird das Kürbisfleisch auf diese Weise auch sehr aromatisch.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Kürbis schälen – mit Knowhow und dem richtigen Messer" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Die besten
TIPPS
der letzen Woche