Wie Sie einen Pflaumenbaum schneiden - Tip

Wie Sie einen Pflaumenbaum schneiden

Pflaumenbaum schneiden

Pflaumenbaum schneiden

0
558
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP!
TIPP-KATEGORIEN
TIPP!
Ihr Pflaumenbaum wächst prächtig und liefert Ihnen leckere Früchte? Damit der Baum weiterhin so gut wächst, sollte er im Sommer nach der Ernte geschnitten werden. Aber nur die ganz alten Zweige sollten den neuen dabei Platz machen.
Wann sollte man den Pflaumenbaum schneiden?
Einen Pflaumenbaum sollten Sie jedes Jahr schneiden, damit die mehrjährigen Äste Platz für neue Triebe machen. Denn die vier- bis fünfjährigen Triebe verholzen mit der Zeit und tragen keine Früchte mehr, während an den zwei- und dreijährigen die Knospen blühen. Es kommt eher selten vor, dass an den einjährigen Trieben Knospen blühen. Das Timing spielt dabei eine wichtige Rolle, wenn Sie Ihren Pflaumenbaum schneiden möchten. Der ideale Zeitpunkt ist nach der Ernte im Sommer. Das gilt nicht nur für einen Pflaumenbaum, sondern auch für die verwandten Zwetschgen und Mirabellen.
Darauf sollten Sie beim Schneiden des Pflaumenbaums achten
Einen radikalen Rückschnitt sollten Sie möglichst vermeiden. Daher ist es besser, wenn Sie lediglich einzelne Triebe des Pflaumenbaums schneiden. Der Gärtner kennt mehrere Arten des Schneidens. Beim Erhaltungsschnitt entfernen Sie nach der Ernte im Sommer die nach innen wachsenden Triebe aus der Krone und erhalten so die Form des Pflaumenbaums. Beim Erziehungsschnitt, den Sie im Frühjahr und Herbst durchführen können, suchen Sie sich etwa acht dicke Äste aus, die Sie um die Hälfte kürzen. Haben Sie Ihren Pflaumenbaum erst im Spätherbst beziehungsweise Frühjahr gepflanzt, sollte der Pflaumenbaum erst im darauf folgenden Jahr geschnitten werden.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Wie Sie einen Pflaumenbaum schneiden" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.