Birnen lange haltbar machen - Tip

Birnen lange haltbar machen

Birnen einkochen

Birnen einkochen

0
5400
0
Tipp drucken
Tipp favorisieren
TIPP! Zur Zubereitung
TIPP-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung
Haben Sie wie „Herr von Ribbeck im Havelland“ einen Birnenbaum im Garten stehen und wissen nicht, was Sie aus den grünen Birnen zaubern können? Um Birnen lange haltbar zur machen, können Sie diese ganz einfach einkochen. Damit haben Sie das ganze Jahr über süße Birnen für verschiedenste Köstlichkeiten.
Wie Sie Birnen einkochen
Besonders im Herbst erfreuen uns Birnen, die im Licht der Sonne schimmern. Frisch schmecken Birnen am besten, doch leider kann man diese nicht allzu lange lagern. Nach einigen Wochen fangen sie an, weich zu werden oder sind möglicherweise von Schimmel befallen. Möchten Sie die Birnen also einkochen, blanchieren Sie diese vorab und geben sie in ein hohes Glas. Dieses füllen Sie mit einer Zuckerlösung aus Wasser und Zucker im Verhältnis 2:1 auf, verschließen es und lassen die Birnen in einer Backpfanne mit Wasser im Ofen bei 70 Grad Celsius garen.
Auf Hygiene achten
Das Einwecken von Birnen ist nicht nur einfach, sondern in wenigen Schritten erledigt und bereitet großen Spaß. Daher können auch Kinder mitmachen, die einiges über das Einkochen lernen. Dabei können Sie ihnen nämlich zeigen, dass es stets auf die Hygiene ankommt, um Birnen einzukochen. Vor allem der Rand des Einmachglases sollte sehr sauber sein und am besten zuvor abgekocht werden. Die Birnen selbst sollten nicht überreif oder von Schimmel befallen sein. So gewährleisten Sie ein sicheres Lebensmittel, das Sie wunderbar mit einer Zimtstange oder Vanilleschote verfeinern und als Dessert an Weihnachten oder Ostern servieren können.
KOMMENTARE

Um den Tipp "Birnen lange haltbar machen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.