Sauerteig Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Sauerteig Rezepte

Rezepte sortiert nach:
 sauerteig chomez - Rezept - Bild Nr. 5
15 Min
(13)
Sauerteig - Rezept
Kitchenbasics: Brotteig
Tipp
Sauerteig - Rezept
10 Min
(21)
Sauerteig - Rezept
Sauerteig-Baguette - Rezept
2:00 Std
(50)
Sauerteig-Mischbrot - Rezept
1:30 Std
(68)
Sauerteig (Anstellsauer) - Rezept
Vollkornbrot ohne Sauerteig - Rezept
weich gewordene Brötchen
Tipp
ZUTATEN
  • insgesammt 4oo gr Roggenmehl
  • insgesammt 400 gr lauwarmes Wasser
  • 1 Plastikschüssel und ein Holzlöffel
  • 1 Tüte in der grösse der Schüssel
  • Geduld und Ruhe
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Roggen-, Weizen- oder Dinkelmehl
  • Wasser
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Weizenmehl Type 550
  • Roggenmehl Type 1150
  • Sauerteig
  • Zucker, Salz
  • Hefe
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Roggen- oder Vollkornmehl
  • Wasser lauwarm
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Roggen Mehl
  • Weizenmehl
  • Salz
  • Zucker
  • Wasser lauwarm
  • Trockenhefe
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Roggenmehl
  • Wasser 35-37 Grad warm, handwarm
  • Buttermilch
  • Roggenmehl
  • Wasser
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Weizenvollkornmehl
  • Sauerteig WasserWeizenmehl 5050
  • Wasser
  • Backmalz
  • Salz
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Dinkelvollmehl
  • Roggenvollmehl
  • Weizenmehl
  • Körndln - Leinsamen u Sonnenblumen
  • gewässerte lauwarme Milch
  • Brotgewürz
  • Salz
  • Germ
  • Zuckerrübensirup
  • Margarine z Einfetten
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 9
  • >

Sauerteig: Rezepte zum Backen

Sauerteig ist die Basis vieler leckerer Backwaren. Mit ihm werden zum Beispiel knusprige Brote gebacken oder Pizzateig zubereitet. Das Besondere an einem Sauerteig ist die gute Schnittfestigkeit des Brotes, wobei es zeitgleich sehr locker und luftig bleibt und eine feste Kruste bekommt. Wenn Ihnen beim Gedanken an ein solch frisches Brot das Wasser im Mund zusammenläuft, wagen auch Sie sich daran, ein leckeres Rezept mit Sauerteig auszuprobieren.

Tipps für einen Sauerteig

Möchten Sie den Sauerteig selbst zubereiten, dann benötigen Sie dazu drei bis vier Tage Zeit. Zunächst werden Mehl und Wasser zu gleichen Teilen vermischt und 24 Stunden an einem warmen Ort zum Ruhen abgestellt. Alle 24 Stunden fügen Sie die gleiche Menge Mehl und Wasser hinzu. Nach etwa drei Tagen riecht der Teig frisch säuerlich, wirft Blasen und kann zum Backen verwendet werden. Sie können auch einen Teil des Sauerteigs einfrieren und später verarbeiten.
Empfehlung