sauerteig chomez

15 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Roggenkörner 300 gr.
Wasser 400 ml

Zubereitung

1.Dieser Sauerteigansatz lässt sich über Monate/Jahre hinweg immer wieder auffüttern. Hält sich ca. 4 Wochen im Kühlschrank. Die Triebkraft steigert sich. Er lässt sich auch gut einfrieren. Man muss ihn also nur einmal herstellen u. immer wieder 1/3 aufheben f. das nächste Brot.

2.Tag 1: 100 gr. geschroteten Roggen u. 150 gr. Wasser verrühren. Mit einem Tuch abdecken u. 24 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

3.Tag 2: 100 gr. geschroteten Roggen u. 150 gr. Wasser mit dem Teig v. Vortag verrühren. Mit einem Tuch abdecken u. 24 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

4.Tag 3: 100 gr. geschroteten Roggen u. 100 gr. Wasser mit dem Teig v. Vortag verrühren. Mit einem Tuch abdecken u. 24 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

5.Tag 4: Der Sauerteig ist nun fertig. 1/3 in ein Glas abfüllen, mit Datum beschriften u. in den Kühlschrank stellen fürś nächste Brot. Er sollte schon säuerlich riechen u. auch blasen bilden. Dieses steigert sich v. auffüttern zu auffüttern.

6.Auffüttern des Sauerteiges: Den Ansatz aus dem Kühlschrank mit 300 gr. Roggenschrot u. 300 gr. Wasser mischen u. 24 Stunden an warmen Ort abgedeckt stehen lassen. Davon wieder 1/3 abnehemen u. im Kühlschrank aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „ sauerteig chomez“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„ sauerteig chomez“