Laugengebäck

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weizen Mehl Type 405 300 gr.
Weizen Mehl Type 550 300 gr.
Hefe frisch oder 1 Pck. Trockenhefe 21 gr.
Butter 20 gr.
Wasser 340 ml.
Salz 2 TL
Natron 45 gr.
Wasser 1 Liter

Zubereitung

Teig Zubereitung:

1.Die Hefe im Wasser auflösen, Butter-Mehl u. Salz langsam hinzufügen u. gut verkneten, Den Teig über Nacht im Kühlschrank abgedeckt gehen lassen.

2.Am nächsten Tag Teig nochmal durchkneten u. in gleich große Stücke teilen u. rund schleifen etwa 10 min abgedeckt entspannen lassen. Rohlinge formen wie (Brötchen - Stangen - Brezeln - usw.) Formen. Rohlinge ca. 30 min abgedeckt gehen lassen.

3.1 Liter Wasser aufkochen u. das Natron vorsichtig auflösen, Achtung schäumt, Rohlinge ca. 30 sec. lang eintauchen u. mit einen Schaumlöffel herausnehmen u. abtropfen lassen u. auf ein gefettetes Backblech setzen .

4.Die Lauge soll nicht mehr kochen aber während des ganzen Tauchvorgangs schön heiß sein. Nur so gelingt ein schönes Backergebnis.

Backvorgang:

5.Backofen auf 190°C vorheizen u. das Backblech mit den Röhlingen dann ca. 20-25 min. bei Ober/Unterhitze backen. Schmecken wie frisch vom Bäcker.

Tipp:

6.Die abgekühlte Lauge kann man sehr gut in einer Glasflasche gut verschlossen aufheben u. beim nächsten mal wieder verwenden.

Auch lecker

Kommentare zu „Laugengebäck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Laugengebäck“