Hefe: LAUGENGEBÄCK

1 Std 15 Min leicht
( 64 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
TEIG:
Weizen Mehl Type 550 1 kg
Salz gr.
Hefe Würfel frisch 1 Päckchen
Wasser lauwarm 450 ml
Zucker extrafein 2 TL
Margarine 100 gr.
LAUGENBAD:
Wasser 1,5 Liter
Speisenatron -Lebensmittelgeschäft- 3 EL
Meersalz grob 3 EL
alternativ: Mohnkörner, Sesamkörner, Käseraspel usw. etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Aus den oben genannten Zutaten einen Hefeteig herstellen. (Für Ungeübte gibt`s eine Bildanleitung in meinem KB: /rezept/290207/Hefe-HEFEZOPF-Variante-1-Grundrezept.html) Die Schüssel abgedeckt 30 Min. an einen warmen Ort stellen.....Teig aufgehen lassen.

2.In einem Topf kaltes Wasser mit Natron mischen (nicht ins kochende Wasser geben.....kocht über). Der Topf sollte so groß sein, das 1 - 2 Teigstücke hineinpassen. Für die Herstellung von Laugengebäck k e i n e *Alugeräte* benutzen.....laufen durch die Lauge an. 3 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Zubereitung:

3.Hat sich der Teig verdoppelt......auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben.....kurz nochmals durchkneten.....und entsprechend der geplanten Gebäckstücke teilen. Für die Brezel: 10 x ca. 95gr......für die Stangen: 10 x ca. 55gr.......für die Kissen: den restl. Teig zu einer 2x2cm dicken Rolle formen.

4.Aus den 95gr.-Teigstücken Brezel formen -Fotos Puddingbrezel-. Aus den 55gr Stücken längliche Stangen von 15cm Länge rollen - Fotos-. Aus der Rolle von 2cm Durchmesser.... 2cm lange Stücke abschneiden. Alle 4 Ecken mit der Daumenspitze flachdrücken. Die gefertigten Teigstücke abgedeckt 15 Min. gehen lassen.

5.Die Brezel am unteren Rand knapp mit einem scharfen Messer ca. 1/2cm tief einschneiden......die Stangen 3 x kurz mit Schrägschnitten versehen.....die Kissen so belassen. Den Backofen auf 180° Heizluft (200° Ober/Unterhitze) vorheizen.

6.Das Natronwasser zum Kochen bringen......danach die Temperatur herunterschalten...... bis das Wasser nur noch leise kocht. Mit der Oberseite jedes Teigstück in die Lauge legen (3 Sek.)....wieder herausheben....abtropfen lassen........auf das Backblech setzen....SOFORT mit Salz bestreuen.

7.Die Bleche zusammen in den Heißluftherd schieben......obere, mittlere und untere Schiene.....und in 17-20 Min. abbacken.....nach gewünschtem Bräunungsgrad. Bei O/U-Hitze-Öfen die Bleche nacheinander einzeln fertigen und abbacken.

Achtung wichtig:

8.Das Blech mit den kleinen Kissen bereits nach 8-10 Min. aus dem Ofen nehmen.....die Kissen sind klein und dann schon fertig gebacken.

9.Nach Beendigung der Backzeit das Gebäck aus dem Ofen nehmen........auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. LAUWARM schmecken sie uns am Besten. Jetzt ein Laugengebäck probieren.......bevor der Rest der Family entdeckt hat, das es frisches Laugengebäck gibt ;-)))

TIPP:

10.Die kleinen Kissen schmecken supergut zu: Bier, Wein usw. Zu diesem Zweck kann man sie mit Mohn, Sesam, Käse, Salz etc. bestreuen. Schmecken dazu köstlich.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hefe: LAUGENGEBÄCK“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hefe: LAUGENGEBÄCK“