Sauerteig, selbst angesetzt

4 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Roggenmehl 100 gr.
lauwarmes Wasser etwas
4-5 Tage Zeit :-))) etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit lauwarmen Wasser verrühren bis die Masse die Konsistenz von Waffelteig hat. ( Hierzu bitte eine größere Schüssel nehmen, da der Teig wächst und täglich an Masse zunimmt ) An einem warmen Ort mit losem Deckel ruhen lassen !

2.Nun wird die Masse täglich mit Roggenmehl und Wasser " nachgefüttert " ! Immer 1 Eßlöffel Mehl unterrühren und mit so viel lauwarmen Wasser vermengen bis er wieder die Konsistenz von Waffelteig hat ! Diesen Vorgang wenigstens alle 24 Stunden wiederholen !!!

3.Zwischendurch immer wieder mal umrühren! Der Teig wird richtig, wenn er Bläschen schlägt ( blubbert ) und am Anfang schon fast Essigsauer riecht ! Keine Angst, der Geruch geht vom" Essigsauren" in einen angenehmen Geruch über ! Sollte dies nach 5 Tage nicht der Fall sein, ist der Teig leider nicht gelungen ! ( Mir ist das auch schon passiert ) Also noch mal von vorne !

4.Nach 4- 5 Tagen nachfüttern und regelmässigem Umrühren, kann die benötigte Menge die für das zu backende Brot benötigt wird, entnommen und verarbeitet werden !

5.Die restliche Sauerteigkultur in einem gut ausgespülten, mit kaltem Wasser ausgeschwenktem sauberen Behälter in den Kühlschrank stellen. Da ich wöchentlich Brot backe, mache ich den Sauerteig wieder backfertig , indem ich diesen Rest durch "Füttern" wie oben beschrieben wieder aufbaue ! Das sollte jedoch nicht öfters als 3 - 4 mal der Fall sein, dann verliert der Sauerteig an Kraft ! Also wieder von vorne anfangen und frisch ansetzen

6.Hinweis : Der Einsatz von Sauerteig erspart uns die Zugabe von Backhefe !!! Viel Spaß beim Ansetzen und FÜTTERN und viel Ergfolg beim Brotbacken !!!

7.Ein wichtiger Grund , Sauerteig selbst zu ziehen ist : Dieser Sauerteig ist nicht nur viel billiger als gekaufter, er ist auch ohne Konservierungsstoffe, sowie andere unerwünschte Zusatzstoffe !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerteig, selbst angesetzt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerteig, selbst angesetzt“