Zwiebelkuchen mit Speck

1 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 400 g
Hefe 42 g
Zucker 1 Prise
Salz etwas
lauwarme Milch 200 ml
weiche Butter 50 g
Gemüsezwiebeln 1 kg
Öl 3 EL
Weißwein 1 Liter
Speck, durchwachsen 150 g
Knoblauchzehe 1
Salbei 1 Zweig
Eier 3
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Prise
getrockneter Rosmarin 1 TL
Saure Sahne 100 g
Semmelbrösel 2 EL
geriebener Käse 150 g

Zubereitung

1.Mehl in eine Schüssel häufen, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. 1 Prise Zucker, Milch, Butter und 1 TL Salz zugeben. Alles zu einem Teig kneten und diesen zugedeckt bei Raumtemperatur etwa 40 Minuten gehen lassen.

2.Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Zwiebelringe im heißen Öl glasig werden lassen, dann den Wein angießen und die Zwiebelringe etwa 15 Minuten dünsten.

3.Den Speck würfeln und ausbraten. Knoblauch schälen, hacken, mit 1 TL Salz bestreuen, zerdrücken. Salbei waschen, die Blätter klein schneiden.

4.Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech mit Öl bepinseln. Teig auf eine bemehlte Fläche ausrollen. Auf das Blech legen, dabei einen Rand formen.

5.Eier, Cayennepfeffer, Knoblauch, Salbei, Rosmarin, saure Sahne und Semmelbrösel verquirlen und unter die Zwiebeln mischen.

6.Die Zwiebelmasse auf den Teig streichen, die Speckwürfel und den Käse darüberstreuen. Den Kuchen im Ofen (Gas: 3; Umluft 180 Grad) etwas 40 Minuten backen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchen mit Speck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchen mit Speck“