Fischsuppe - exotisch gekickt

Rezept: Fischsuppe - exotisch gekickt
sahnig wärmend
1
sahnig wärmend
5
507
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400 g
Seelachs Filet
1 Bund
Suppengrün - am liebsten mit Petersilienwurzel
1 Paket
Räucherlachs
200 g
Nordseekrabben
1 l
Gemüsebrühe
frischer Ingwer
Kurkuma
Pfeffer aus der Mühle
Salz
3 EL
Honig
500 g
Kartoffeln festkochend
1 Dose
Kokosmilch ungesüßt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.01.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
272 (65)
Eiweiß
6,3 g
Kohlenhydrate
6,3 g
Fett
1,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Fischsuppe - exotisch gekickt

Wurstpäckli

ZUBEREITUNG
Fischsuppe - exotisch gekickt

1
Dies ist so ein Rezept für kalte Januar-Abende und nette Freunde - kuschelig-wärmend. Vorsicht: Nehmt einen großen (wirklich großen) Topf - ich nehme dazu gern den runden LeCreuset-Bräter - diese Suppe wird immer mehr, als man gedacht hat.
2
Also: Suppengrün kleinschneiden (so daumennagelgroß, was hier höchstens 1,5 * 1,5 bedeutet, also keine Schifferhände). Im Bräter (s.o.) mit etwas Pflanzenöl (ich nehme Rapsöl) sehr scharf anbraten. 1/4 l Brühe angießen, Wärme reduzieren. Nun von den Fischfilets so 2 Stück klein brechen (oder, wenn Ihr frische nehmt, schneiden), 2 Scheiben vom Lachs in kleine Stücke reißen, alles zum Brüheansatz geben und so eine Stunde ganz ganz leise vor sich hinköcheln lassen. Also jedes Wallen, Brausen, Sieden und Zischen vermeiden, wirklich nur leise.
3
Ingwer (ich nehme ein daumengroßes Stück, Größenverhältnisse siehe oben) schälen und ganz klein schneiden - nicht reiben. Restliche Brühe zum Brüheansatz geben, Ingwer dazu. Einen guten Esslöffel Kurkuma sowie Pfeffer und Salz (nicht zu viel, denkt an den Räucherlachs) dazu, und jetzt könnt Ihr auch den Honig beigeben. Wieder ein wenig köcheln lassen.
4
Nun Kartoffeln schälen und kleinschneiden (Größe siehe Suppengrün). Zur Suppe geben und mitköcheln lassen.
5
Restliches Fischfilet und Räucherlachs klein (nicht so klein wie Gemüse und Kartoffeln) schneiden. Wenn die Kartoffeln gar sind, Fisch und Krabben dazutun, mit Kokosmilch auffüllen und noch einmal abschmecken. Aufkochen lassen, fertig. Dazu schmeckt frisches Weißbrot.
6
Während der Zubereitung muss immer mal wieder Brühe angegossen werden, je nach dem, wie flüssig Ihr Euer Süppchen mögt. Daher die etwas schwammige Brühe-Mengenangabe.

KOMMENTARE
Fischsuppe - exotisch gekickt

Benutzerbild von sauerpower
   sauerpower
lecker Fisch
Benutzerbild von Peppermintpatty
   Peppermintpatty
YEAH..kick it ;o)
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
da kommt mal etwas anderes auf den Tisch, 5* für dich
Benutzerbild von freeminds
   freeminds
Ich schliesse mich Marion an: Ist echt toll beschrieben ... allerdings hab ich selbst noch keine Fischsuppe zubereitet. Ich werde das anhand dieses rezepts demnächst mal ausprobieren 5* LG :)
Benutzerbild von jmjk545733
   jmjk545733
Das hört sich lecker an ...und ist toll geschrieben. 5* und LG

Um das Rezept "Fischsuppe - exotisch gekickt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung