Himbeerparfait mit frischen Pink Grapefruitfilets im "Küstennebel"

4 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Grapefruit pink 2 Stück
Himbeere tiefgefroren 300 Gramm
Himbeeren frisch 300 Gramm
Eigelb 4 Stück
Puderzucker 150 Gramm
Vanilleschote 1 Stück
Sahne 500 ml
Eiweiß 2 Stück
Minze 1 Bund

Zubereitung

1.Trockeneis und farbiger Likör z.B. Blue Curacao zur Deko

2.Eigelb und Zucker schaumig rühren. Vanilleschote aufschneiden, auskratzen und das Vanillemark in die Creme geben. Im Wasserbad vorsichtig erhitzen und so lange mit dem Schneebesen schlagen, bis die Creme leicht und schaumig ist. In kaltes Wasser stellen und unter weiterem Rühren abkühlen lassen.

3.Die Himbeeren nur leicht angetaut in die Eiscreme geben. Sahne und Eiweiß sehr steif schlagen. Nacheinander die Sahne und den Eischnee vorsichtig unter die Creme mischen. Die Himbeercreme in eine Schale füllen und ca. 3 Std. im Tiefkühlgerät frieren lassen.

4.Die Grapefruits für die Deko filetieren. Für den Küstennebel wird etwas farbiger Likör in kleine Gläschen gegeben und in die Mitte des Tellers gesetzt. Sofern das Dessert über den Pass geht, wird ein Stück Trockeneis hineingegeben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Himbeerparfait mit frischen Pink Grapefruitfilets im "Küstennebel"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Himbeerparfait mit frischen Pink Grapefruitfilets im "Küstennebel"“