Knusprige Schweinshaxe in Bier-Soße

3 Std 5 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinshaxen gepökelt ( je ca. 900 - 950g) 2 Stck.
Zwiebeln 2 kleine
Knoblauchzehen 5
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren 10
Nelken 1
Kümmel 0,5 TL
Pfefferkörner schwarz 1 TL
Salz etwas
Öl zum Bestreichen etwas
helles Bier zum Begießen etwas
Bier-Soße:
Zwiebel 1 mittlere
Möhre 80 g
Sellerie 80 g
Petersilienwurzel 80 g
Sonnenblumenöl 1,5 EL
Tomatenmark 1 EL
Kochsud v.d. Haxen 300 ml
Bier hell 300 ml
Pfeffer und Salz vorsichtig etwas
Speisestärke etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
3 Std 5 Min

Vorbereitung Haxe:

1.Haxen kalt abwaschen, in einen größeren Topf legen und mit so viel Wasser aufgießen, dass sie bedeckt sind. Wasser gut salzen (probieren). Zwiebeln und Knoblauch häuten. Zwiebeln in grobe stücke schneiden, Knoblauch mit einem Messer nur plattdrücken. Beides zusammen mit den Gewürzen zu den Haxen geben und alles zum Kochen bringen. Dann die Temperatur so weit herunter schalten, dass es nur noch ganz sanft köchelt, und so die Haxen 2 - 2,5 Std. darin garziehen lassen. (Als Test: Wenn sich ein spitzes Messer nach 2 Std. leicht einstrechen und herausziehen lässt, können sie aus dem Sud, ansonsten Zeit verlängern).

Soße:

2.Zwiebel häuten, grob würfeln. Möhre, Sellerie, Petersilienwurzel schälen und ebenfalls würfeln. In einem Topf zunächst die Zwiebeln kräftig anbraten (sollen ein paar dunkle Stellen bekommen), Wurzelgemüse zugeben und ebenfalls kräftig mit anrösten und Farbe bekommen lassen. Tomatenmark einrühren, dabei am Topf leicht ansetzen lassen und danach sofort mit 200 ml Kochsud von den Haxen und 200 ml Bier ablöschen. Hitze halb reduzieren und alles bei offenem Topf auf die halbe Flüssigkeitsmenge einköcheln lassen. Das kann 10 - 15 Min. dauern. Dann alles durch ein Sieb gießen, den einreduzierten Sud wieder im Topf auffangen und zurück auf die Hitze stellen. Diese wieder etwas hochschalten, die restlichen 100 ml Kochsud und Bier zugießen und alles noch einmal ca. 5 Min. köcheln lasen. Dann mit etwas Speisestärke leicht sämig abbinden, probieren und jetzt erst evtl. noch etwas pfeffern und salzen. Der Grund dafür ist, weil der Kochsud der Haxen ja schon Salz und Pfeffer enthält. Daher ist ein Würzen der Soße erst am Schluss ratsam.

Fertigstellung Haxen:

3.Nach 2 Stunden die Haxen schon einmal testen, ob sie durchgegart sind, ansonsten - wie schon gesagt - die Zeit noch etwas verlängern. Im Ofen das Rost auf der 2. Schiene von unten und das Blech darunter einschieben und die Grillfunktion einschalten. Die garen Haxen dann aus dem Sud heben, gut abtropfen lassen, ihre Fettschicht etwas rautenförmig einschneiden, leicht mit Öl bepinseln und sie auf das Rost setzen. Die Grillzeit kann zwischen 30 und 40 Min. dauern. Es kommt etwas auf den vorhandenen Grill an. Zwischendurch die Haxen ab und zu mal mit etwas Bier begießen. Wenn die Haut Blasen gebildet hat und es beim Grillen knackt und knistert, dann sind die Haxen fertig.

4.Als Beilage passen dazu Bayrisch Kraut, Klöße.....und "oa Maß bitt'schön".....

Tipp:

5.Das abgetropfte der Haxen auf dem Blech nun nicht entsorgen, sondern evtl. mit etwas Kochsud begießen, damit vom Blech lösen und noch in die Soße einrühren. Den Kochsud der Haxen ebenfalls nicht entsorgen, sondern portioniert einfrieren. Er ist eine wunderbare Basis für viele Eintöpfe (ideal für alle Hülsenfrüchte) oder für das Gelee einer Sülze.

6.Die hier verwendeten Haxen waren ursprünglich eine sehr sehr große (es gab keine anderen), und der Metzger hat sie mir geteilt. Man kann also - sofern man bekommt - gleich 2 kleinere erwerben. Sie müssen auch nicht - wie hier - gepökelt sein. Ungepökelte Haxen sind halt nach dem Garen nicht rosé sondern leicht grau und auch geschmacklich etwas neutraler.

7.Die gesamte Garzeit der Haxen ist ohne evtl. Verlängerungen angegeben. Die Zubereitungszeit der Soße ist in der Garzeit der Haxen enthalten. Die für die Zubereitung des Bayrisch Krauts und der Klöße ist nicht berücksichtigt und müsste - wenn es gewünscht ist - extra einkalkuliert werden, würde sich aber ebenfalls innerhalb der Garzeit der Haxen befinden.

8.Der Link für Bayrisch Kraut hier: Bayrisch Kraut

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusprige Schweinshaxe in Bier-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusprige Schweinshaxe in Bier-Soße“