Knusprige Ente für Faule (mit wenigen Zutaten, einfach und schnell)

2 Std 45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ente 2,2 kg
Paprika edelsüß 1 EL
Curry 1 EL
Öl 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 45 Min

Ente auftauen

1.Wenn Sie eine gefrorene Ente nehmen, muss diese zuvor aufgetaut werden. Ich nehme immer lieber eine frische Ente.

Ente säubern

2.Waschen Sie die Ente von Innen und Außen. Sind Innereien dabei, entfernen Sie diese. Hals und Schwanz ebenfalls entfernen.

Ente würzen

3.Ente innen nach Bedarf salzen. Aus Öl, Paprikapulver und Currypulver eine Marinade herstellen und die Ente außen und innen damit bestreichen. Sie können die Ente danach direkt in den Backofen geben oder die Marinade noch einziehen lassen.

Ente backen

4.Zuerst den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze aufheizen. Darin auch schon unten eine Fettschale (oder eine Auflaufform) mit 500ml Wasser reinstellen, die die Größe der Ente übersteigt, damit dass Fett dort hineintropfen kann. Die Ente während des Aufheizens auf ein Rost legen und warten bis der Backofen aufgeheizt ist.

5.Das Rost mit der Ente mittig im Backofen platzieren und 30min bei 180° backen. Danach runterstellen auf 160°. Die Ente dann nochmals 120min bei den 160° backen. Die Ente währenddessen an den Schenkeln mehrfach einstechen um zu verbessern, dass das Fett entweicht. Jede 30min den in der Fettschale befindlichen Sud über die Ente geben. Wenn der Sud sich ansetzt (also zu viel Wasser verdampft ist), geben Sie neues Wasser in die Fettschale. Die Ente 30min vor Ende aber nicht mehr begießen, damit die Kruste besser entsteht.

Sauce herstellen

6.Wenn Sie den Sud zu einer Sauce machen wollen, können Sie diesen in einem Messbecher auffangen und die obere Fettschicht abgießen. Den Rest können Sie in einen Topf geben, etwas Speisestärke in einer Tasse mit Wasser anrühren und ebenfalls in den Topf geben, dann aufkochen und abschmecken.

Tipp

7.Wenn Sie die Ente auf 4 Personen aufteilen und Sauce machen, reichen Sie dazu am besten Reis, Knödel oder Kartoffeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusprige Ente für Faule (mit wenigen Zutaten, einfach und schnell)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusprige Ente für Faule (mit wenigen Zutaten, einfach und schnell)“