Reibeküchlein mit Apfelmus und Blutwurst

1 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Kartoffel geschält frisch 350 gr.
Zwiebelwürfelchen 1 Esslöffel (gestrichen)
Ei 1 Stück
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Öl zum Braten etwas
Blutwurst im Ring 250 gr.
Mehl gesiebt etwas
Apfel Boskop entkernt,geschält,gewürfelt 280 gr.
Zitronensaft 1 Esslöffel
Zucker 15 gr.
Apfelsaft 50 ml
Pancetta Bauchspeck Scheiben 10 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std

1.Kartoffeln grob reiben. Mit einem Ei,Salz,Pfeffer und Salz mischen und abschmecken. Bei Bedarf etwas Mehl hinzufügen. Blutwurst in 10 Scheiben schneiden und mehlieren.

2.Äpfel in Apfel-und Zitronensaft bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Minuten garen bis sie leicht zerfallen. Mit Zucker ( nach Wunsch auch mit Zimt ) abschmecken und abkühlen lassen

3.Aus der Kartoffelmasse ca.10 kleine Küchlein in Öl braten. Die Blutwurst in einer 2.Pfanne ebenfalls. Pancetta im Backofen auf einem Blech bei 160 Grad knusprig braten.

4.Wurst und Reibekuchen auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Reibeküchlein auf einen Teller setzen. Mit einem Klecks Apfelmus, einer Blutwurstscheibe und Pancetta anrichten. Einzeln als Tapa und ca.jeweils fünf Stück als Hauptmahlzeit servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reibeküchlein mit Apfelmus und Blutwurst“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reibeküchlein mit Apfelmus und Blutwurst“