Kalbsleber nach Berliner Art mit Kartoffelpüree

1 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Scheiben Kalbsleber à 150 g 2
Mehl 2 EL
kräftige Prisen Pfeffer 4
kräftige Prisen Salz 4
Apfel 1
Zwiebel 1
Butterfett 4 EL
Rinderbrühe ( 1 TL instant ) 100 ml
Butter 2 EL
kräftige Prise Salz 1
kräftige Prise Pfeffer 1
Kartoffeln 500 g
Salz 1 TL
Butter 1 EL
50 – 100 ml Milch 100 ml
kräftige Prise Salz 1
Muskatnuss 1 Prise
Petersilie zum Garnieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std

Die Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln, ca. 20 Minuten in Salzwasser ( 1 TL ), kochen, abgießen, Butter ( 1 EL ) und Milch ( 50 – 100 ml ) zugeben und mit dem Kartoffelstampfer gut durcharbeiten/stampfen. Mit Salz ( 1 kräftige Prise ) und Muskat ( 1 Prise ) würzen. Apfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben ( ca. 1 cm dick ) schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne Butterfett ( 2 EL ) erhitzen und erst die Apfelscheiben und anschließend die Zwiebelringe gold-braun braten. Beides auf Küchenpapier entfetten und im Backofen warm stellen. Die Kalbsleberscheiben halbieren, in Mehl wenden und in Pfannenbutter ( 2 EL ) von beiden Seiten braten, herausnehmen und Pfeffern ( je 1 Prise ) und salzen ( je 1 Prise ). Den Bratensud mit der Brühe ( 100 ml ) ablöschen, Butter zugeben ( 2 EL ) und alles gut reduzieren lassen. Zum Schluss mit Salz ( 1kräftige Prise ) und Pfeffer ( 1 Prise ) würzen/abschmecken. Kalbsleber mit Apfelscheiben, Zwiebelringen belegen, mit der Sauce beträufeln und Kartoffelpüree, mit Petersilie garniert, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsleber nach Berliner Art mit Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsleber nach Berliner Art mit Kartoffelpüree“