Kalbsleber Berliner Art

Rezept: Kalbsleber Berliner Art
16
2
3033
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Äpfel
2 mittelgroße
Zwiebeln
650 Gramm
Kalbsleber
1,5 kg
Kartoffel
200 ml
Milch Käse
Butter
Mehl
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Muskatnuss
Majoran
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.08.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kalbsleber Berliner Art

Gedämpfte Jakobsmuscheln an Kürbispüree, Biscotti und Lavendel-Schokoschaum

ZUBEREITUNG
Kalbsleber Berliner Art

1
Die Leber putzen, dafür sämtliche Häutchen und Sehnen abschneiden. Die Leber mit Pfeffer und Majoran würzen und in Mehl wenden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel in je 2-3 Spalten schneiden.
2
Zwei Bratpfannen gleichzeitig erhitzen. In einer Pfanne die Butter schmelzen, die Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. goldgelb braten, dabei ab und zu wenden. Herausnehmen. Die Apfelspalten ins verbleibende Bratfett geben und von beiden Seiten je ca. 1 Min. anbraten. Zwiebeln erneut dazugeben.
3
In der zweiten Pfanne Butterschmalz zerlassen. Die Leber hineingeben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Min. braten. Die Leber ist gar, wenn beim Hineinstechen mit einem kleinen Küchenmesser kein Blut mehr austritt. Nicht zu lange braten, da sie sonst hart wird! Die Leber erst jetzt salzen, auf vorgewärmte Teller geben und die warme Apfel-Zwiebel-Mischung darauf verteilen.
4
Für den Kartoffelstampf, Kartoffeln schälen und Salzwasser kochen. In einen 2 Topf Milch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss sowie die Butter erwärmen. Sobald die Kartoffeln gar sind abgießen, abdampfen lassen und durch eine Kartoffelpress pressen. Mit der heißen Mich übergießen und vorsichtig mit einem Kochlöffel verrühren. Nochmals abschmecken.

KOMMENTARE
Kalbsleber Berliner Art

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich liebe leber und so wie du sie gemacht hast finde ich es gut denn es ist dein geschmack. gerne 5* und glg tine
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich hätte die Zwiebeln etwas mehr Farbe nehmen lassen, so dass sie ihren Geschmack richtig gut entfalten. Auf dem Foto sind sie etwas sehr blond und weit entfernt von goldgelb.

Um das Rezept "Kalbsleber Berliner Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung