Ricotta - den Käse selbst machen

25 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Vollmilch, frische 1000 ml
Schmand 150 gr.
Meersalz 1 TL
Zitrone 0,5 Stk.
Utensilien
Topf Edelstahl etwas
Sieb feinmaschig oder sauberes Tuch etwas
Gefäss zum abtropfen etwas
Thermometer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
3 Std 25 Min

1.Die Herstellung ist recht einfach. Die Milch darf keine H-Milch sein. Ich verwende Bio-Milch. Wenn es geht nicht homogenisiert, aber die bekomme ich nicht immer. Von der Milch etwas nehmen um den Schmand zu einer cremigen Konsistenz zu verführen (es geht auch Creme fraiche, Schmand gibt es nicht überall!). Die halbe Zitrone auspressen und ggf. durch ein Haarsieb filtern um keine Fruchtbestandteile im Saft zu haben. Ersatzweise geht auch Apfelessig - auch hier nehme ich Bio Qualität. Man kann auch Zitronensäure benutzen, 1 -2 TL sollten genügen. Ich habe damit aber keine Erfahrung (ich mach den Käse selbst weil ich ihn so natürlich wie möglich haben will, da passt Zitronensäure als Kunstprodukt irgendwie nicht.).

2.Die Milch wird im Topf auf 75 - 85°C erhitzt. Die Temperatur mit dem Thermometer kontrollieren. Kurz vor erreichen der Temperatur den Schmand dazu geben. Dies führt zu einem kurzzeitigen Rückgang der Temperatur. Nach erreichen von mind. 75°C die Zitrone dazu geben und gut rühren. Normalerweise flockt die Milch gleich aus. Fett und Molke trennen sich. Tut es das nicht nochmal wenig Zitrone zugeben. Das Salz dazu geben.

3.Den Herd ausschalten. Den Deckel auf den Topf und 15 Min. stehen lassen. Danach den Inhalt des Topfes durch das feinmaschige Sieb giessen. Man kann auch ein Geschirrtuch benutzen, welches man vorher ausgewaschen hat (wegen Waschmittelrückständen). 3 - 4 Sunden abtropfen lassen. Ich gebe es meist über Nacht in den Kühschrank.

4.Der Käse kann dann in einer verschliessbaren Schüssel im Kühlschrank bis zu einer Woche gelagert werden. Man verwendet ihn für Pastagerichte oder auch für Süssspeisen. Die Molke kann man an Katzen verfüttern, selbst trinken, Mixgetränke herstellen oder zum Brot backen verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ricotta - den Käse selbst machen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ricotta - den Käse selbst machen“