Quark selbst gemacht

50 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kuhmilch Trinkmilch vollfett 1 Liter
keine H-Milch !! etwas
Buttermilch 50 ml

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
1 Tag 1 Std
Gesamtzeit:
1 Tag 2 Std

1.In einer Glas-, oder Porzelanschüssel die Milch mit der Buttermilch mischen und 24 Stunden mit einem Geschirrtuch abgedeckt bei Zimmertemperatur (20 °C) stehen lassen. Die Milch wird dadurch leicht dicklich.

2.Am nächsten Tag den Backofen auf 50°C aufheizen, dann den Ofen ausschalten und die Schüssel ohne Geschirrtuch auf dem Rost (mittlere Schiene) 45 Minuten bei geschlossener Backofentür stehen lassen. Die Milch bekommt eine joghurtähnlich Konsistenz.

3.Dann ein Sieb mit einem Geschirrtuch auskleiden und auf eine große Schüssel geben. Die Milchmasse nun in das Sieb füllen, das Geschirrtuch leicht zusammendrehen und das Ganze 1,5 Stunden so stehen lassen. Dadurch kann die Molke abfließen und im Geschirrtuch verbleibt der Quark.

4.Der fertigen Quark kann nun in eine Schüssel gegeben werden und genauso wie gekaufter Quark verwendet werden. Vom Fettgehalt ähnelt der Quark dem 40%igem gekauftem.

5.Wer einen Quark mit weniger Fettgehalt bevorzugt nimmt 1,5 %ige Frischmilch (keine H-Milch). Dieser Quark ähnelt dann dem 20%igem gekauftem.

6.Auf die gleiche Weise kann man aber auch einen sehr leckeren, sahnigen Frischkäse herstellen. Dazu nimmt man anstatt Milch 1/2 Liter Sahne (auch hier frische, also keine H-Sahne) und 25 ml Buttermilch und verfährt genauso wie beim Quark.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark selbst gemacht“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark selbst gemacht“