Rumschnitten mit Kaffee Glasur

45 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Butter 145 Gramm
Zucker 145 Gramm
Mehl 145 Gramm
Zartbitter-Kuvertüre 100 Gramm
Eier 2 ganze
Eiklar 3
Rummasse
Läuterzucker 80 ml
Rum 80 ml
für die Glasur
Marmelade 3 Esslöffel
Puderzucker 220 Gramm
starker Espresso 3 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Vorbereitungen

1.Backrohr lauwarm vorheizen (30 Grad) - alle Zutaten abwiegen und bereitstellen - Butter und Zartbitterschokolade im lauwarmen Backrohr sanft schmelzen .... siehe Tipp: https://www.kochbar.de/tipp/645/Schokolade-schmelzen.html .....Backblech mit Backpapier belegen und Backrahmen draufsetzen

Zubereitung

2.Backrohr nun auf 180 Grad vorheizen - die weiche Butter mit dem Zucker gut schaumig rühren - danach 2 ganze Eier dazu rühren - weiche Schokolade unterrühren - Schnee schlagen - Mehl und Schnee abwechselnd unter die Schokomasse heben - die Teigmasse in den vorbereiteten Backrahmen streichen und bei 180 Grad 30 min backen

Vorbereitung von Rumguß, Marmelade u.Kaffeeglasur

3.Während der Kuchen bäckt: RUMGUSS vorbereiten: Läuterzucker 1:1 und Rum gut verrühren - MARMELADE vorbereiteten: Marmelade im Topf erwärmen damit sie streichfähiger wird (es dürfen KEINE Fruchtstücke in der Marmelade sein) - KAFFEEGLASUR vorbereiten: Puderzucker sieben, 3 Esslöffel starken Espresso zugeben und ca. 10 min mit der Küchenmaschine rühren bis der Zucker sich gleichmäßig gelöst hat (nur wenn nötig! erst ganz zum Schluß nochmals eine minimale Menge Espresso zugeben aber nur falls die Masse dann immer noch zu dicklich ist

Fertigstellung

4.Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Rohr nehmen (Stäbchenprobe) - mit einem Holzstäben in gleichmäßigen Abständen Löcher in den Kuchen stechen und ihn dann gleich heiß mit der vorbereiteten Rum/Läuterzucker Mischung begießen - für 5 min wieder ins ausgeschaltete aber noch warme Backrohr stellen

5.den Kuchenrand mit einem Messer lösen und dann den Backrahmen entfernen - Kuchen auf ein Abtropfgitter setzen (Backpapier unterlegen damit die abtropfende Kaffeeglasur aufgefangen wird - die vorbereitete flüssige Marmelade auf den Kuchen streichen und den Kuchen zum trocknen erneut für 5 min. ins ausgeschaltete Backrohr stellen - Kaffeeglasur danach gleichmäßig aufstreichen und trocknen lassen

Aus den Glasurresten machen wir Kaffeezucker

6.die abgetropften Kaffeeglasurreste die am Backpapier übrigbleiben bitte nicht entsorgen!!! man kann sie am Backpapier vollständig trocknen lassen und danach Kaffeezucker draus machen (entweder in einer alten Kaffeemühle reiben oder mörsern)

Hinweis zum Eiweiß

7.Da ich übrig gebliebenes Eiweiß immer einfriere, backe ich von Zeit zu Zeit diesen köstlichen Kuchen um das Eiweiß aufzubrauchen...... wenn man kein übrig gebliebenes Eiweiß hat nimmt man einfach 4 ganze Eier

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rumschnitten mit Kaffee Glasur“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rumschnitten mit Kaffee Glasur“