MCafe Schokoladenkuchen

1 Std mittel-schwer
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Margarine 200 Gramm
Zartbitterschokolade, mindestens 50% Kakao 300 Gramm
Vollmilchschokolade 100 Gramm
Mandeln gemahlen 200 Gramm
Zucker 200 Gramm
Eier 4 Stück
Schlagsahne 200 Milliliter
Palmin 50 Gramm
Backpulver 1 Päckchen
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Den Backofen auf 160° vorheizen. Den Rand einer Springform mit Backpapier ausschlagen (so löst sich der Guss später besser).

2.100 Gramm der Zartbitterschokolade und die Vollmilchschokolade reiben. Die Margarine in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.

3.Die nun geschmolzene Margarine zusammen mit der geriebenen Schokolade, den Mandeln, dem Zucker, den Eiern, Backpulver, Vanillinzucker und einer Prise Salz in eine Schüssel geben und zu einem flüssigen Teig verrühren. Den Teig in die Springform geben und im Ofen 45 Minuten bei 160° backen.

4.Nach 45 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

5.Für die Glasur das Palmin in der Sahne bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Die restliche Zartbitterschokolade in Stückchen gebrochen hineingeben und unter ständigem Rühren schmelzen. Die Glasur über den Kuchen gießen und durch schwenken gleichmäßig verteilen. Den Kuchen nun für mindestens drei Stunden langsam kalt werden lassen, solange bis die Glasur nicht mehr flüssig ist.

6.Meine Schwester schwärmt so von dem Schokoladenkuchen mit der cremigen Glasur, den man bei Mc Cafe bekommt, und daraufhin hab ich angefangen herumzutüfteln... Hier jetzt also mein erster Versuch...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „MCafe Schokoladenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„MCafe Schokoladenkuchen“