Rote Beetesuppe

1 Std 20 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rote Bete gekocht 300 gr.
Kartoffeln 200 gr.
Zwiebel blau 1 Stk.
Bärlauchblätter 6 Blatt
Gemüsebouillon 1 Liter
Mascarpone 1 EL
rote Beetesaft 50 ml
Sonnenblumenöl etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Chilli aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
159 (38)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
4,3 g
Fett
1,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

1.Zwiebeln schälen und fein schneiden. Die rote Beete in Würfel schneiden, Kartoffeln schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Zwei Würfel Gemüseboullion in 1l kochenden Wasser auflösen. Bärlauch (frisch aus dem Garten) waschen und feinschneiden, bitte nicht hacken da geht, so finde ich zu viel vom Aroma verloren.

2.Einen Topf mit 2el Öl erhitzen und darin die fein geschnittene Zwiebel glasig backen. Danach die rote Beetewürfel und die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben, kurz mit backen/braten,ca. 5-10 minuten, bitte rühren nicht vergessen. Ablöschen mit der Boullion, die Hälfte vom Bährlauch hinzu, Deckel drauf und für 30 Minuten auf kleiner Flamme löcheln lassen.

3.Danach den Purreestab zum Einsatz bringen und alles gut purrieren. Einen guten Löffel Mascarpone hinzu, verrühren, nochmals aufkochen lassen und würzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss & Chilli aus der Mühle. Den Saft der roten Beete nicht vergessen denn man will ja den geschmack der roten Beete auch wiederschmecken in der Suppe.

4.Wem das Süppchen zu dünn scheinen sollte und es nicht durch köchel reduzieren möchte kann sie auch andicken. Viele nehmen dafür Mehl, Mehlschwitze oder Meisena. Ich hab mich für etwas Pulver von Kartoffelpurree entschieden. Warum es bringt noch etwas mehr Geschmack hinein, nach meiner Meinung!!!

5.Zum servieren hab ich mich entschieden eine kleine insel Sahne in die Mitte der Suppe zu geben und den restlich geschnittenen Bärlauch aber ich hab mich auch entschieden zwei von meinen fleischigen Mikadosstäbe hinzuzureichen.

6.Diese rote Beetesuppe kann auch mit etwas gebackenen Fisch, etwas gbackenen Hühnchen oder etwas gebackenen Speck serviert werden aber auch mit einer Scheibe gebackenen Käse.

7.Gebackener Käse: etwas raspelt Käse auf einen Teller geben oder auch Backblech und im Grill verflüssigen oder backen lassen. Teller aus dem Grill nehmen und abkühlen lassen. Diese gebackenen Käsescheibe dann Halb in die Suppe legen, oder auch ganz auf die Suppe.

8.Oder auch mit Fisch: den backen und als kleinen geschmacklichen Blickfänger in die Suppe legen. Dies kann alles, aber es muss nicht!!! Denn auch das ist wieder wie immer eine Frage des eigenen Geschmack’s .

9.Bei Fragen oder Unverständlichkeiten, fragt nicht den Apotheker, fragt mich ;-) & nun gutes gelingen. eure tine

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote Beetesuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote Beetesuppe“