"Oma - Friede`s" - Ostpreußisches "Beete - Bartsch" (Rzpt. um 1890)

Rezept: "Oma - Friede`s" - Ostpreußisches "Beete - Bartsch"  (Rzpt. um 1890)
Unser original überliefertes Familienrezept aus Ostpreußen (Sergitten / Samland, von Elfriede Auguste Wilhelmine Wittke)
5
Unser original überliefertes Familienrezept aus Ostpreußen (Sergitten / Samland, von Elfriede Auguste Wilhelmine Wittke)
12
7332
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zutaten zum Abkochen der Roten - Beete :
1500 Gramm
Rote Beete / eigene Ernte
- Salz nach / eigenem Ermessen
- Kümmel ganz / nach eigenem Ermessen
Zutaten zum Beete - Bartsch :
1200 Gramm
Rote - Beete / abgekocht und von der Schale befreit.
5 mittelgroße
Zwiebeln / geschält ca.270 Gramm / eigene Ernte
200 Gramm
fetten Speck
50 Gramm
Flomenschmalz / eigene Herstellung aus privater Hausschlachtung
3 Teelöffel
Kümmel
2 Teelöffel
Zucker
0,5 Teelöffel
Pfeffer schwarz
1 Teelöffel
Salz
2 Esslöffel
Essig / 10%iger
1 Liter
Wasser
Zum Verfeinern :
340 Milliliter
Kondensmilch 10 % Fett
Als Garnitur :
- Petersilie / Mooskrause, eigene Ernte
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.10.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
531 (127)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
4,9 g
Fett
10,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
"Oma - Friede`s" - Ostpreußisches "Beete - Bartsch" (Rzpt. um 1890)

MG JOHANNISBEER - Fruchtaufstrich

ZUBEREITUNG
"Oma - Friede`s" - Ostpreußisches "Beete - Bartsch" (Rzpt. um 1890)

Vorwort :
1
Beete- Bartsch ist eine ostpreußische Rote-Beete-Suppe, welche bestimmt nicht jedermanns Sache ist. Aber ich liebe dieses Gericht und das schon von Kindheit an. Wie alt das Rezept wirklich ist kann ich nicht sagen. Jedoch bis ca.1890 kann ich es zurückverfolgen, denn meine Urgroßmutter hat es schon in Ostpreußen gekocht und das Rezept hat sie nur mündlich weitergegeben.
Vorbereitung der Roten - Beete :
2
Die sehr gut gewaschenen Rote-Beete in Salzwasser mit Kümmel (nach eigenem Geschmack) abkochen.
3
Die garen Rote-Beete dann mit einer Schaumkelle in kaltes Wasser legen und mit den Händen die Schale abstreifen. BITTE KEINEN GEMÜSESCHÄLER BENUTZEN!!!!!!!!!
4
Den Blatt- und Wurzelansatz abschneiden. Evtl. "schlechte" Stellen entfernen und dann nocheinmal die Roten-Beete kalt abspühlen.
Zubereitung des Beete-Bartsch`s :
5
Die so vorbereiteten Rote-Beete und die geschälten Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen.
6
Den fetten Speck in feine Würfel schneiden und mit dem Flomenschmalz, in einem entsprechend großen Topf, scharf anbraten.
7
Die durchgedrehte Rote-Beete-Zwiebelmischung dazugeben. VORSICHT...es spritzt.
8
Das Ganze mit einem Liter Wasser aufgießen.
9
Die Gewürze und den Essg dazugeben, durchrühren und dann alles gut eine Stunde kochen lassen.
10
Jetzt die Kondensmilch einrühren und das Ganze nocheinmal durchkochen lassen. Abschmecken und evtl. nachwürzen.
11
Mit Salzkartoffeln und gehackter Petersilie, auf einem tiefen Teller, servieren.

KOMMENTARE
"Oma - Friede`s" - Ostpreußisches "Beete - Bartsch" (Rzpt. um 1890)

Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
ich liebe Rote Beete, ist zwar ne grosse Schweinerei aber es lohnt sich ;o))) der Geschmack entschädigt ***** für dieses leckere Rezept ;o))
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Ich liebe Rote Bete und hätte das sehr gerne probiert. Danke für das Rezept. LG Stine
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Eine herrliche Idee und appetitliche Fotos lassen die vertrocknetsten Geschmacksknospen erblühen :-))) Perfekt gemacht! 5 begeisterte Sternchen und ganz herzliche Grüße von mir... Noriana
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Ganz toll und lecker zubereitet, 5* und LG
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Bei der Zubereitung ist es wohl sinnvoll, ein Ganzkörperkondom zu tragen -grins-. Ich habe es vorsichtshalber mal eingepackt (nicht das GKK) sondern dein Rezept. Vielleicht darf ich es mal nachkochen. Wir essen zwar Rote Beete als Sauerkonserve, aber ob mein Männe sie auch als Suppe mag, weiß ich noch nicht. Lass dich drücken von deiner Kochfreundin Gabi

Um das Rezept ""Oma - Friede`s" - Ostpreußisches "Beete - Bartsch" (Rzpt. um 1890)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung