Grillhähnchen-Brust** mit Pfifferlingen

30 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Grillhähnchen-Brüste** 2 übrig gebliebene
Pfifferlinge tiefgefroren 150 g
Butter 20 g
Bacon gewürfelt 3 Scheiben
Zwiebel gewürfelt 1 kl.
Sahne 150 ml
Gemüsebrühe 100 ml
Bratensaft 1 halber Teelöffel
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.In einer Pfanne die Butter schmelzen, die Baconwürfel darin mild ausbraten und die Zwiebel darin blondieren, dann die Pilze (tiefgefroren) zugeben und braten lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Pilze beginnen, Farbe zu bekommen.

2.Mit Sahne und Brühe ablöschen, mit Bratensaft, Salz und Pfeffer würzen und die Brüstchen hineinsetzen. Bei milder Hitze und abgedeckt etwa sieben Minuten lang garen. In dieser Zeit werden auch die Brüstchen durch und durch heiß. Die Soße kann bei Bedarf noch mit etwas Gemüsebrühe verlängert werden. Bei mir gab es ein Safran-Risotto dazu, da war eine Verlängerung nicht erforderlich.

3.**Wir lieben Grill-Hähnchen. Und ein ganzes Hähnchen ist für uns zwei stets zu viel Fleisch, weshalb wir uns angewöhnt haben, die Brüste vom gegarten Hähnchen beiseite zu legen für ein weiteres Gericht. Die werden dann später auf verschiedene Weise neu zubereitet. Es gibt in meinem Kochbuch schon mehrere Beispiele dafür und dieses hier ist eine neue Variante aus meiner Versuchs-Küche.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grillhähnchen-Brust** mit Pfifferlingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grillhähnchen-Brust** mit Pfifferlingen“