Südtiroler Hirtenmakkaroni

35 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Nudeln Penne oder Makkaroni 700 Gramm
Olivenöl 5 EL
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Pancetta Bauchspeck 150 Gramm
Hackfleisch gemischt 350 Gramm
Gekochter Schinken 150 Gramm
Champignons 200 Gramm
Rotwein 1 Schuss
Passierte Tomaten 700 ml
Brühwürfel 1
Oregano, getrocknet 1 EL
TK Erbsen 200 Gramm
Sahne 200 ml
Parmesan gerieben 50 Gramm
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Nudeln nach Packungsangabe kochen. In der Zwischenzeit Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen, klein gewürfelten Speck darin anrösten. Hackfleisch dazu geben und krümelig braten. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, mitrösten und den kleingeschnittenen Schinken dazu geben. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, Brühwürfel dazugeben und mit den passierten Tomaten aufgießen. Oregano, Salz und Pfeffer dazugeben und 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dann die Tiefkühlerbsen und die kleingehackten Champignons dazugeben, weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zuletzt die Sahne unterrühren, nochmals kurz aufkochen und den geriebenen Parmesan unterrühren. Mit den Nudeln vermischen und mit Parmesan bestreut servieren.

2.Tipp: Rotwein oder Erbsen kann man auch weglassen. Besonders gut schmeckt die Soße, wenn man sie statt mit frischem Hackfleisch mit Resten von Bologneser Fleischsoße zubereitet - dann aber die passierten Tomaten weglassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Südtiroler Hirtenmakkaroni“

Rezept bewerten:
4,76 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Südtiroler Hirtenmakkaroni“