Hühner-Nudelsuppe

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Huhn:
Suppenhuhn frisch ca. 1400 g 1
Wasser kalt 2,5
Salz, Pfeffer etwas
Suppengün 1 großes Bund
Zwiebel 1 kl.
Suppe:
Möhre 150 g
Kohlrabi 150 g
Blumenkohl 150 g
Kaiserschoten 150 g
Paprika rot 150 g
Erbsen grün TK 150 g
Petersilie glatt frisch 1 Bund
Hörnchen-Nudeln bereits gegart 300 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Zubereitung Huhn:

1.Das Huhn kalt ( ! ) waschen, abtrocknen. Das Suppengrün putzen und alles in grobe Stücke schneiden. Einen sehr großen Topf (ca. 5 L Fassungsvermögen) mit 2,5 Liter kaltem Wasser befüllen. Salzen, pfeffern und das Huhn mit dem Suppengrün hinein geben. Den Topf mit einem Deckel verschließen und alles zum Kochen bringen. Wenn es kocht, die Hitze so weit herunter schalten, dass es nur noch ganz sanft köchelt (simmert). Die Garzeit liegt bei dieser Größe zwischen 2 und 2,5 Std. Das Fleisch muss weich sein und sich leicht von den Knochen lösen lassen.

2.Wenn das Huhn gar ist, es aus der Brühe heben und auf einem Brett abkühlen lassen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und in einem etwas kleineren Topf auffangen. Die Brühe ergab nach dem Kochen eine Menge von 2200 ml. Vom Gemüse im Sieb die Möhren- und Sellerie-Stücke heraus fischen und für die spätere Suppe aufbewahren. Die zerkochte Zwiebel und den Sellerie entsorgen.

3.Wenn das Huhn so weit abgekühlt ist, dass man es anfassen kann, alles verwertbare Fleisch von ihm lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Bei mir ergab es eine Fleischmenge von 650 g. Daraus habe ich - wie oben schon angedeutet - 2 verschiedene Mahlzeiten zubereitet.

Zubereitung Suppe:

4.Möhre und Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden. Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen. Kaiserschoten in mundgerechte Rauten schneiden. Paprika waschen, entkernen, in dünne Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen, abtrocknen und hacken. Nudeln kochen, es sollten gegart nicht mehr als 300 g sein, denn sie gehen später noch etwas mehr auf. Die TK Erbsen nur ganz leicht antauen lassen. Das Gemüse aus der Brühe evtl. noch etwas kleiner schneiden.

5.Die Brühe zum Kochen bringen und alle Gemüse-Sorten - außer das bereits gekochte vom Suppengrün - hinein geben. Brühe kosten, ob genug gewürzt, ansonsten nochmals salzen und leicht pfeffern. Das Gemüse höchstens 2 Min. leicht köcheln lassen, dann 400 g vom zerkleinerten Hühnerfleisch zufügen und es 1 Min. mitköcheln lassen. Dann sofort die Nudeln und das schon weiche Gemüse vom Suppengrün zufügen, Hitze ausstellen und alles nur noch etwas durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die Petersilie einrühren und.........schmecken lassen.............

Tipps für Anfänger:

6.Huhn immer kalt waschen wegen der Salmonellen-Gefahr. Eine umgehende, gründliche, nicht zu heiße Reinigung der Arbeitsgeräte und -fläche ist ebenfalls empfohlen. Das Ansetzen mit kaltem Wasser und dem langsamen Erhitzen ist deswegen erforderlich, damit das Huhn seine Kraft in die Brühe ab gibt. Der Ansatz mit dem Suppenhuhn ist auch eine Basis für Hühner-Frikassee und Ragout.

7.Die hier angegebenen Gemüse-Sorten sind variabel. Man kann gerne alles verwenden, was weg muss........;-)) nur die Menge von den hier empfohlenen Sorten sollte nicht wesentlich mehr sein. Bei den Nudeln sind auch die Hörnchen nicht zwingend, nur die Menge von 300 g (gegart).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühner-Nudelsuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühner-Nudelsuppe“