Lachs-Rosé mit Kartoffelpuffer und Orangen-Meerrettich

35 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Kodiak-Lachs (geräuchert ) 1 Pck.
Kartoffeln (mehlig) 2 mittlere
Ei Bio 1 ganzes
Joghurt 10% Fett 1 Teel.
Quark Fettstufe 40% 1 Teelöffel
Salz , Gewürzemischung etwas
Wiener Griessler Mehl 3 Eßl.
Butter u. Olivenöl z. braten etwas
Preiselbeeren 1 Teel.
Orangen-Meerrettich 3 Teel.
Petersilie 1 kleines Streußerl

Zubereitung

Kartoffelpuffer

1.Die Kartoffel schälen ,mittel grob reiben , ein Ei dazu Salz , je einen Teel. Joghurt und Quark zugeben . Dann alles mischen und 2 vielleicht 3 Eßl. Griessler Mehl ein rühren . Das bindet . In einer heißen Pfanne mit einer Olivenöl, Butter Mischung kross raus backen . Auf einen Küchenkrepp ab legen und das Fett abtupfen . Den Petersilie in dem Fett aus fritieren , sie wird herrlich knusprig .

Die Lachs Rosé

2.Den Lachs auseinander legen , Die Scheiben lege ich der Reihe nach auf ein Brett , (gemeint ist) ein Teil überlappt immer das andere . Und dann rolle ich sie auf zur Rosé.Das untere Teil der Rosé das ja spitz zu läuft schneide ich gerade ab . So kann die Rosé gut stehen . Nun mit einem Teelöffel die Meerrettich Nocken abstechen neben an setzten aus die Kartoffelpuffer neben bei legen aus Dekorieren und genießen .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs-Rosé mit Kartoffelpuffer und Orangen-Meerrettich“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs-Rosé mit Kartoffelpuffer und Orangen-Meerrettich“