Pfifferlings-Kartoffel-Gulasch

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pfifferlinge 750 Gramm
Kartoffeln festkochend 750 Gramm
Schalotten 200 Gramm
Butter 25 Gramm
Gemüsebrühe 300 Milliliter
Sahne 250 Milliliter
Zitronensaft 1 Teelöffel
Olivenöl 2 Esslöffel
Weizenmehl 1 Teelöffel
Kerbel Stengel
Lorbeerblatt Gewürz 1
Wacholderbeeren 3
Paprika edelsüß 1 Teelöffel
Muskat etwas
Pfeffer etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Pfifferlinge putzen (nicht waschen). Die Kartoffeln schälen, waschen, abtrocknen und in ca 2 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Kerbel abspülen, trocken tupfen, die Blätter von den Stengel zupfen, einige davon für die Garnitur beiseite legen, den Rest fein hacken.

2.Die Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotten darin andünsten. Die Kartoffelwürfel, das Lorbeeblatt und die Wacholderbeeren dazugeben und kurz mitdünsten. Jetzt die Gemüsebrühe dazu gießen und zugedeckt ca 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.

3.Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin portionsweise anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Dann die Pfifferlinge aus der Pfanne nehmen.

4.Das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren aus dem Topf nehmen. Das Mehl mit etwas Sahne anrühren. Die restliche Sahne in den Topf gießen und alles aufkochen. Jetzt die mit Mehl angerührte Sahne unter Rühren dazugeben. Alles noch mal aufkochen.

5.Die Pfifferlinge und den gehackten Kerbel in den Topf geben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Vor dem Servieren mit einigen Kerbelblättchen garnieren. Dazu schmeckt ein Blattsalat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfifferlings-Kartoffel-Gulasch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfifferlings-Kartoffel-Gulasch“