Kartoffel-Rosenkohl-Frittata

Rezept: Kartoffel-Rosenkohl-Frittata
49
4
1852
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 mittelgrosse
Kartoffeln
200 g
Rosenkohl
Chili, nach Gusto
1
Zwiebel, fein gehackt
2
Knoblauchzehen, fein gerieben
4
Eier
1 Schuss
Sahne
Piment d'Espelette
Muskatnuss, frisch gerieben
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
Öl
2 mittelgrosse
Tomaten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.11.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kartoffel-Rosenkohl-Frittata

ZUBEREITUNG
Kartoffel-Rosenkohl-Frittata

1
Die Kartoffeln schälen und würfeln (ca. 5 mm Kantenlänge). Den Rosenkohl putzen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette und Muskat würzen.
2
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Kartoffelwürfel scharf und knusprig anbraten. Kurz bevor sie gar sind, den Rosenkohl dazugeben und unter Wenden weiterbraten, der Rosenkohl sollte schön ein paar Röstaromen bekommen. In den letzen 2 MInuten die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und mitdünsten und schon mal mit Salz und Pfeffer würzen und Chili nach Gusto dazugeben - siehe mein Tipp https://www.kochbar.de/tipp/1291/Frische-Chilis-haltbar-und-gut-dosierbar-machen.html
3
Nun die Herdplatte auf kleinste Stufe stellen und die Eiermasse über die Kartoffeln geben, einen Deckel auf die Pfanne und das Ei stocken lassen. In der Zwischenzeit die beiden Tomaten in feine Würfel schneiden. Wenn das Ei gestockt ist, die Tomatenwürfel auf die Frittata geben, etwas salzen und pfeffern und servieren.

KOMMENTARE
Kartoffel-Rosenkohl-Frittata

Benutzerbild von wastel
   wastel
das ist wieder ein Leckerchen aus deiner Küche --LG Sabine
Benutzerbild von Schneeweisschen
   Schneeweisschen
Mir gefällt das auch richtig gut sehr fein . LG
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo Caro- das ist wieder so OnePOT den ich gleich nachkochen würde. Ich überlege grade ob ich den Rosenkohl nicht sogar in Blättern beigeben würde....aber das ist ja eigentlich unwichtig- denn alles passt ja auch so für mich wie es da steht. GLG Biggi ♥
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
OK dann werde ich das genau so nachkochen. GLG Biggi ♥
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Danke liebe Biggi. Blätter gehen natürlich auch. Nur ich schneide ihn sehr viel lieber so fein blättrig, weil er so eindeutig viel mehr Oberfläche bekommt so sehr viel mehr Geschmack, spricht Röstaromen. Und die Röstaromen tun dem Rosenkohl so enorm gut.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Klingt sehr lecker und ist auch schnell gemacht. Also eine klasse Idee. LG Thomas

Um das Rezept "Kartoffel-Rosenkohl-Frittata" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung