Mein Rosinenstuten

2 Std leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
ich benutze eine 30 er Kastenform
Weizenmehl oder Dinkelmehl Typ 630 500 g
Zucker, oder halb Zucker , halb Erythrit 75 g
Vanillezucker 2 Päckchen
Salz (ganz wichtig) 5 g
frische Hefe oder 2 Tütchen Trockenhefe 1 Würfel
lauwarme Milch 320 ml
Butter 30 g
Rosinen 150 g
etwas Milch zum Bestreichen, Margarine für die Form etwas

Zubereitung

1.Das Mehl in die Rühr- Schüssel der Küchenmaschine sieben. Die Mitte etwas freilegen, so dass eine kleine Mulde entsteht. Die Hefe in die Mulde geben. ( Ich finde, der Stuten wird schöner mit Trockenhefe, mache aber trotzdem den Vorteig) 1 TL vom Zucker darüber geben und knapp die Hälfte der lauwarmen Milch. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca 20 - 30 Minuten gehen lassen.

2.Inzwischen die Butter in der verbliebenen Milch schmelzen. Jetzt den restlichen Zucker, Vanillezucker, Salz, die restliche Butter-Milch-Mischung dazugeben und in der Küchenmaschine mit dem Knethaken 10 Minuten (bei mir ist es Stufe 2) kneten. Nach ca. 8 Minuten die Rosinen einrieseln lassen.

3.Eine Kastenform gut einfetten. Backofen auf 50 Grad Umluft vorheizen.

4.Den fertigen Teig auf einem bemehlten Brett noch einmal gut von Hand durchkneten, etwas formen und in die Kastenform legen. Wieder mit dem Tuch abdecken und für 30 Minuten in den Ofen. Nach 15 Minuten mit einem spitzen Messer längs in der Mitte einschneiden.

5.Nach 30 Minuten sollte der Stuten seine Höhe erreicht haben. Den Ofen auf 180° hochstellen, das Tuch entfernen und den Stuten leicht mit etwas Milch einstreichen. Nach Erreichen der Temperatur 40 Minuten backen. Danach nochmals mit Milch bepinseln. Auskühlen lassen.

6.Fertig ist ein leckerer Rosinenstuten. Mit Butter ein Genuss.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mein Rosinenstuten“

Rezept bewerten:
4,78 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mein Rosinenstuten“