"Hokaido" Kürbissuppe 2.0

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokaido 1 Stück
Sesamoel 2 Esslöffel
Butter gesalzen 150 Gramm
Zwiebel gehackt 1 Stück
Salz, Pfeffer und Muskatblüte 1 Prise
Ingwer frisch 1 Stück ca. 2 Gramm
Chillifäden etwas
rote oder grüne Currypaste etwas
Kartoffeln klein 250 Gramm
Verfeinern mit z.b.
Creme Schmand 1 Becher
Koriander frisch 5 Zweige
Apfel 1 Stück
Tomaten (für Frische und Farbe) 2 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vor der Zubereitung die Vorbereitung sehr wichtig

1.Den Hokaido abbürsten und waschen. Nun teilen und in kleine Stücke schneiden. Nachdem die Stücke in eine Schüssel gegeben haben, machen sie sich daran ihn gut mit Würze einzureiben. Hierfür erst die Stücke einoelen und anschliessend mit der Curry Gewürzpaste alle Stücke schön einreiben. Ich persönlich mache das mit den Händen.

2.Jetzt die Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden und waschen. Nun geben sie diese zu den Hokaiodostücken. Gut durchmischen und zur Seite stellen. Die Zwiebel und den Ingwer in feine Würfel schneiden. Den Apfel schälen und reiben. Den Koriander fein hacken.

3.Apfel, Koriander, Ingwer und Schmand in die Gewürzschale geben und gut mischen.

Zubereitung

4.Die Zwiebel mit etwas Oel im Kessel glasig dünsten. Den Hokaido und die Kartoffeln, die Butter und Chilifäden hinzugeben. Unter Zugabe von 1/2 Liter Wasser schonend bei geschlossenem Topf garen.

5.Etwa 5 Minuten vor Ende des Garprozess schütten sie den Gemüsesud in ein Glas. Geben sie den Inhalt der Gewürzschale mit in den Topf des gegarten Gemüsemix. Gut Vermischen.

6.Jetzt den Stampfer zur Hilfe nehmen um eventuell zu gross gebliebene Gemüsestücke anzupassen und geben sie den Gemüsesud soweit wieder hinzu, bis ihnen die Konsistenz der Suppe gefällt. Mit Salz, Pfeffer und Muskatblüte nachwürzen und eventuell noch ein bisschen Butter hinzugeben.

Ein Tipp zum Schluss !!!

7.Wenn sie ihrer Suppe noch ein bisschen KICK verleihen möchten, dann mixen sie zum Schluss noch 2 Stück frische Tomaten unter. Ich persönlich verwende die rote Currypaste und mag die Suppe eher sämig. Verwende deshalb auch immer einen Pürrierstab. Auf vorgewärmte Teller anrichten. Ich wünsche viel Spass beim Nachkochen.

Guten Appetit und kulinarischer Gruss Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Hokaido" Kürbissuppe 2.0“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Hokaido" Kürbissuppe 2.0“