Dinkel-Dinnede mit Ruccola

Rezept: Dinkel-Dinnede mit Ruccola
Schwäbische Dinnede aus Dinkel-Vollkornmehl
22
Schwäbische Dinnede aus Dinkel-Vollkornmehl
2
371
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Hefeteig
500 Gramm
Dinkelvollkornmehl
40 Gramm
Hefe
100 Millil
lauwarmes Wasser
4 cl
Butter flüssig
Salz
Ruccola-Schmand
100 Gramm
Schmand
2 cl
Butter flüssig
1 handvoll
Ruccola
Süße Sahne
Salz, Pfeffer
Belag
2 Stück
Kartoffel geschält gegart
Salz, Muskat
1 Stück
Zwiebel
2 Scheiben
Bacon
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.09.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1963 (469)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
1,6 g
Fett
50,4 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Dinkel-Dinnede mit Ruccola

ZUBEREITUNG
Dinkel-Dinnede mit Ruccola

Hefeteig
1
Hefe in 100 ml lauwarmes Wasser krümeln, eine Prise Zucker zugeben und verrühren.
2
Mehl in eine Rührschüssel geben, Hefemischung in eine Mehlmulde gießen und mit Mehl bestäuben. 20 Minuten gehen lassen.
3
Zum Vorteig die flüssige Butter und Salz geben und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.
4
30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Durchkneten und weitere 30 Minuten gehen lassen
5
Vom Hefeteig werden für 2 Personen ca. 300 Gramm benötigt. Der restliche Hefeteig kann eingefroren werden, oder man bäckt daraus frische Brötchen, wenn der Backofen schon heiß ist.
Ruccola- Schmand
6
Ruccola fein hacken.
7
Schmand mit flüssiger Butter, einem Schuß Sahne und Ruccola verrühren.
8
Salzen und pfeffern, kalt stellen.
Belag
9
Gekochte und gepellte Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Salz und Muskat würzen.
10
Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine (Halb-)Ringe schneiden. In Butter goldgelb anbraten. Warm stellen.
11
Bacon in Streifen schneiden und kross anbraten. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen und warm stellen.
Dinnede zubereiten.
12
Ich lege einen Pizzabackstein auf den Rost und schiebe das Ganze auf die mittlere Schiene im Backofen. Dann auf 250 Grad O/U vorheizen. Der Pizzastein soll gut heiß sein. Es geht natürlich auch mit einem Backblech, dann ändert sich jedoch die Backzeit.
13
Aus dem Hefeteig 2 Kugeln à 150 Gramm formen. Jede Kugel zu einem länglichen Fladen auswellen.
14
Dinnede-Fladen mit Ruccola-Schmand bestreichen und mit Kartoffelscheiben belegen.
15
Dinnede im Backofen 4 Minuten backen und weitere 3 Minuten den Grill zuschalten.
Anrichten
16
Dinnede auf z.B. einem geeignetes Holzbrett anrichten, individuell mit Röstzwiebeln, Bacon und/oder Ruccola belegen. Guten Appetit.

KOMMENTARE
Dinkel-Dinnede mit Ruccola

Benutzerbild von bluemchen88
   bluemchen88
Danke für den Hinweis, @Rezeptsammlerin. Bei Hefeteig ist die Mengenangabe imho ziemlich schwierig. Unter "3" ist den Hefeteig zubereiten daher so zu verstehen, dass ggf noch Wasser zugegeben werden muss. Ich versuche es mal noch rein zu bringen.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Sorry, das wird keine Belehrung oder Kritik. Ich urteile nur aus meiner Backerfahrung heraus. Meiner Ansicht nach sind 100ml Wasser viel zu wenig Flüssigkeit für einen fluffigen, geschmeidigen Hefeteig. Für 500g Mehl würden auch 20g Hefe ausreichend sein. Ansonsten finde ich, wird der Hefegeschmack schon sehr dominant. Aber das sind meine Erfahrungen. Wenn`s mit deiner Methode funktioniert und auch schmeckt, will ich nichts gesagt haben. Schließlich soll es dir ja auch munden. LG Geli
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Dinkel-Dinnede mit Ruccola" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung