Dinkel-Dinnede mit Ruccola

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hefeteig
Dinkelvollkornmehl 500 Gramm
Hefe 40 Gramm
lauwarmes Wasser 100 Millil
Butter flüssig 4 cl
Salz etwas
Ruccola-Schmand etwas
Schmand 100 Gramm
Butter flüssig 2 cl
Ruccola 1 handvoll
Süße Sahne etwas
Salz, Pfeffer etwas
Belag etwas
Kartoffel geschält gegart 2 Stück
Salz, Muskat etwas
Zwiebel 1 Stück
Bacon 2 Scheiben

Zubereitung

Hefeteig

1.Hefe in 100 ml lauwarmes Wasser krümeln, eine Prise Zucker zugeben und verrühren.

2.Mehl in eine Rührschüssel geben, Hefemischung in eine Mehlmulde gießen und mit Mehl bestäuben. 20 Minuten gehen lassen.

3.Zum Vorteig die flüssige Butter und Salz geben und mit der Küchenmaschine zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.

4.30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Durchkneten und weitere 30 Minuten gehen lassen

5.Vom Hefeteig werden für 2 Personen ca. 300 Gramm benötigt. Der restliche Hefeteig kann eingefroren werden, oder man bäckt daraus frische Brötchen, wenn der Backofen schon heiß ist.

Ruccola- Schmand

6.Ruccola fein hacken.

7.Schmand mit flüssiger Butter, einem Schuß Sahne und Ruccola verrühren.

8.Salzen und pfeffern, kalt stellen.

Belag

9.Gekochte und gepellte Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Salz und Muskat würzen.

10.Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine (Halb-)Ringe schneiden. In Butter goldgelb anbraten. Warm stellen.

11.Bacon in Streifen schneiden und kross anbraten. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen und warm stellen.

Dinnede zubereiten.

12.Ich lege einen Pizzabackstein auf den Rost und schiebe das Ganze auf die mittlere Schiene im Backofen. Dann auf 250 Grad O/U vorheizen. Der Pizzastein soll gut heiß sein. Es geht natürlich auch mit einem Backblech, dann ändert sich jedoch die Backzeit.

13.Aus dem Hefeteig 2 Kugeln à 150 Gramm formen. Jede Kugel zu einem länglichen Fladen auswellen.

14.Dinnede-Fladen mit Ruccola-Schmand bestreichen und mit Kartoffelscheiben belegen.

15.Dinnede im Backofen 4 Minuten backen und weitere 3 Minuten den Grill zuschalten.

Anrichten

16.Dinnede auf z.B. einem geeignetes Holzbrett anrichten, individuell mit Röstzwiebeln, Bacon und/oder Ruccola belegen. Guten Appetit.

Auch lecker

Kommentare zu „Dinkel-Dinnede mit Ruccola“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dinkel-Dinnede mit Ruccola“