RINDSBRATEN VOM TAFELSPITZ

4 Std 30 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tafelspitz 1000 g
Karotte rot 5 Stk.
Zwiebel frisch 3 Stk.
Knoblauchzehe geschält 4 Stk.
Senf etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Rotwein 100 ml
Olivenöl etwas
Rinderbouillon 500 ml
Maizena 2 EL
Rahm 1 Becher

Zubereitung

Tafelspitz mit Salz, Pfeffer und Senf einreiben und 2 Stunden im Kühlschrank marinieren. Olivenöl erhitzen und den Braten von allen Seiten scharf anbraten. Braten in einen Bräter oder den Ultra plus von Tupperware® geben. Zwiebeln klein geschnitten und Knoblauch im Bratenrückstand anbraten mit Wein ablöschen. Suppe zugießen kurz aufkochen lassen. TIPP wir hatten noch Saft von den Rindsrouladen diesen haben wir anstatt der Suppe verwendet. Braten zugedeckt bei 180 Grad Ober / Unterhitze 2 Stunden braten. Wer einen Multidampfgarer besitzt kann die Knödel auch gleich mitkochen. Dann zugedeckt bei 180 Grad Ober/Unterhitze 100min. braten. Deckel entfernen, Knödel auf einem gelochten gefetteten Blech einschieben die Hitze auf 140 Grad / 20min. / 100% Feuchte einstellen und fertig braten. Den Braten warm stellen Saft in einen Topf um leeren, pürieren mit Rahm und Stärkemehl auf die gewünschte Konsistenz eindicken. TIPP Stärkemehl mit kaltem Wasser anrühren und dann erst in den heißen Saft gießen. Mit Rotkraut (siehe Beilagen) und Waldviertler Knödel (siehe Beilagen) servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „RINDSBRATEN VOM TAFELSPITZ“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„RINDSBRATEN VOM TAFELSPITZ“