Rhabarber-Kokos-Kuchen

Rezept: Rhabarber-Kokos-Kuchen
Vollwert-Rezept; zuckerarm; lässt sich gut einfrieren; Frühlingsrezept
1
Vollwert-Rezept; zuckerarm; lässt sich gut einfrieren; Frühlingsrezept
01:25
1
252
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Stk.
Eier
1 EL
Vanilleextrakt oder 1 TL gemahlene Vanille
1 Päckchen
Bio-Vanillezucker
8 EL
Ahornsirup
225 ml
Milch
80 g
zerlassenes Kokosöl
300 g
Dinkelvollkornmehl
100 g
Kokosraspeln
1 TL
Weinsteinbackpulver
1 TL
Speisenatron
1 EL
Zitronensaft
400 g
Rhabarber
3 EL
Kokosblütenzucker
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.06.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1130 (270)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
40,4 g
Fett
10,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rhabarber-Kokos-Kuchen

ZUBEREITUNG
Rhabarber-Kokos-Kuchen

1
Eier, Vanilleextrakt, Vanillezucker, Ahornsirup, Milch und Kokosöl gut verquirlen. Kokosraspeln und Mehl daraufgeben. Auf das Mehl Backpulver, Natron und den Zitronensaft geben, woraufhin es leicht schäumt. Den Teig kurz durchrühren, bis alles vermischt ist.
2
Rhabarber putzen, ggf. schälen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Ca. 200 g unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Spring- oder Tarteform (ca. 24 cm Durchmesser) füllen und mit dem restlichen Rhabarber belegen. Mit dem Kokosblütenzucker bestreuen (karamellisiert beim Backen so schön).
3
Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei Umluft 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

KOMMENTARE
Rhabarber-Kokos-Kuchen

Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Bin total begeistert! Ich mag Rhabarber, ich mag Kokos. Tolle Kombination und nicht so süß, das gefällt mir sehr.

Um das Rezept "Rhabarber-Kokos-Kuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung