Boeuf Stroganoff - ein Klassiker neu interpretiert

30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kalbsfilet 600 g
braune Champignons 400 g
Knoblauchzehen 2 Stück
rote Zwiebel 1 Stück
Cremè Fraiche 250 g
Weißwein (Weißburgunder) 100 ml
Cornichons 10 Stück
Thymian 1 TL
Petersilie 1 TL
Zucker 0,5 TL
Dijon Senf 1 TL
Olivenöl etwas
Meersalz etwas

Zubereitung

1.Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. Die Cornichons der Länge nach in sehr feine Scheiben schneiden. Die Champignons waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.

2.Das Kalbsfilet (welches Zimmertemperatur haben sollte) in fingerdicke Streifen von etwa zwei Zentimetern Durchmesser und 5 Zentimetern Länge schneiden.

3.Eine große Pfanne auf das Kochfeld bei maximaler Leistung stellen. Die Filetstreifen kräftig salzen und mit etwas Olivenöl vermischen. Wenn die Pfanne richtig heiß ist (darf gerne schon leicht rauchen) einen Schluck Olivenöl hineingeben und die Filetstreifen sehr scharf anbraten. Sobald diese ordentlich angebräunt sind, wieder aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

4.Das Kochfeld auf 70% Leistung zurückdrehen, erneut etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Champignons hineingeben. Nach kurzem Anbraten die Hälfte der roten Zwiebel und die Hälfte der Cornichons zu den Champignons geben. Den Knoblauch schälen und in die Pfanne pressen, mit Zucker und einer guten Prise Meersalz würzen und alles für ca. fünf Minuten weiter braten. Jetzt mit Weißwein ablöschen und um die Hälfte ein reduzieren lassen.

5.Die frische Petersilie und den Thymian fein hacken und zusammen mit der Cremè Fraiche und dem Senf in die Pfanne geben. Alles gut verrühren, die Leistung des Kochfeldes auf halbe Leistung stellen und mit geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen.

6.Das Kochfeld abschalten und die Filetstreifen zurück in die Pfanne geben, bei geschlossenem Deckel noch zwei Minuten ziehen lassen. Noch einmal abschmecken und dann auf Tellern anrichten, die restlichen frischen roten Zwiebelringe und Cornichons über dem Gericht verteilen und sofort servieren.

7.Als Beilage empfehle ich einen gebutterten Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Boeuf Stroganoff - ein Klassiker neu interpretiert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Boeuf Stroganoff - ein Klassiker neu interpretiert“