Fenchel-Gewürzbrot

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Weizenmehl 500 g
Salz 1 TL
Brotgewürz 1 EL, gestrichen
Fenchelsamen 4 EL
frische Hefe 20 g
Zucker 1 EL
lauwarmes Wasser (nicht wärmer als 40 Grad) 125 ml

Zubereitung

1.Das Mehl und das Salz sowie das Brotgewürz und den Fenchelsamen in eine Schüssel geben und gut vermischen, in die Mitte eine schöne tiefe Mulde machen und dorthinein den Zucker und das lauwarme Wasser geben und die frische Hefe hineinbröckeln und sich auflösen lassen.

2.Nun alles zu einem glatten und elastischen Teig verkneten und diesen dann abgedeckt ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat.

3.Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, in dem man das Backpapier zusammengeknüllt unter fließend kaltem Wasser schön nass macht und gut ausdrückt - so kann man das Backpapier gut in jede Form einpassen. Dann den Teig nochmals gut durchkneten und zu einem länglichen Teig formen und diesen dann in die Kastenform geben und nun wiederum abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warem Ort ruhen lassen.

4.Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das Brot länglich mit einem scharfen Messer einschneiden und in den Backofen geben. Auf der untersten Schiene sollte sich ein Backblech oder eine Fettpfanne befinden, die sich mit aufgeheizt hat und auf die nun ca. 500 ml kaltes Wasser gegossen wird, damit sich sofort ein schöner Schwall bildet. Dann den Backofen schließen und die Temperatur auf 200 Grad runterschalten und das Brot ca. 35 - 45 Minuten backen.

5.Das Brot ist fertig, wenn es sich hohl anhört, wenn man unten draufklopft.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fenchel-Gewürzbrot“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fenchel-Gewürzbrot“