Butter Chicken (Murgh Makhani) im Basmati-Reis-Ring

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
1. Marinade:
Hühnerbrustfilet 700 g
Chili Powder (Rezept extra aufgeführt) 1 TL
Zitronensaft frisch gepresst 2 EL
Salz 0,25 TL
2. Marinade:
eingelegte Hühnerfilet-Würfel etwas
Joghurt 30% 100 g
Kasoori Methi (Bockshornklee-Blätter) 1 TL
Garam Masala 1 TL
Chili-Öl 1 TL
Olivenöl 1 TL
Knoblauch-Ingwer-Paste (Rezept extra aufgeführt) 1 geh. EL
Butter-Soße:
Butter 80 g
Zwiebeln 2 mittelgroße
Zucker 1 EL
Kardamom 0,25 TL
Zimt 0,5 TL
Nelken gemahlen 0,75 TL
Knoblauch-Ingwer-Paste 1 EL
Tomaten a.d. Dose gehackt 650 g
Paprikapulver 1 EL
Garam Masala 1 TL
Kasoori Methi 1 EL
Sahne und etwas als Topping 100 ml
Mandelmus 1,5 EL
evtl. Cayennne oder Chili Powder zum nachwürzen etwas
Basmati-Reis für 4 Personen etwas

Zubereitung

Herstellung von Chili Powder f.d. kleinen Vorrat:

1.3 TL Paprika, 2 TL Oregano fein gemörsert, 1 TL Cumin, 1 TL Cayenne-Pfeffer. Alles gut miteinander vermischen.

Knoblauch-Ingwer-Paste (garlic-ginger-paste):

2.50 g Knoblauch geschält, in kleine Stücke geschnitten. 80 g Ingwer geschält, in kleine Stücke geschnitten. Ebenso viel Wasser in ein höheres, schmales Gefäß geben, zerkleinerten Knoblauch und Ingwer drauf und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. In ein (mit kochendem Wasser keimfrei gemachtes) Schraubglas füllen und gut verschließen. Hält sich so im Kühlschrank mehrere Wochen. Die Paste kann aber auch in einer Eiswürfel-Schale portionsweise eingefroren werden.

1. Marinade:

3.Hühnerbrustfilets kalt waschen, gut abtrocknen, von evtl. Unebenheiten befreien und in 4 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel gründlich mit den Zutaten der 1. Marinade vermischen. Schüssel mit Folie verschließen und das Fleisch ca. 20 - 30 Min. durchziehen lassen.

2. Marinade:

4.Kasoori Methi etwas mörsern. Zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die vormarinierten Hühnerwürfel dazu geben und alles gut miteinander vermischen. Das Fleisch sollte gut bedeckt sein. Schüssel wieder gut mit Folie verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Fertigstellung:

5.Zunächst zeitgleich den Reis nach Packungsaleitung zubereiten und warm halten. Eine sehr große Pfanne stark erhitzen. Die Fleisch-Würfel aus der Marinade heben, etwas abklopfen und ohne Zugabe von Öl oder Ghee von allen Seiten kurz aber scharf anbraten. Sofort aus der Pfanne heben und in einer Schüssel zwischenlagern.

6.Zwiebeln häuten, halbieren und in feine streifen schneiden. Die Pfanne etwas mit Küchenkrepp auswischen. Dann die Hälfte der Butter darin erhitzen. Zwiebeln und Zucker zugeben und sie unter mehrmaligem Wenden goldbraun karamellisieren lassen. Kardamom, Zimt und Nelkenpulver zu und ca.2 Min. mitrösten. Anschließend die restliche Butter und die Knoblauch-Ingwer-Paste zu und ebenfalls 2 Min. mitrösten. Dann Tomaten, Paprika-Pulver und Garam Masala einrühren und alles bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen. Anschließend die Pfanne kurz vom Herd nehmen und alles mit dem Stabmixer pürieren.

7.Hitze noch etwas weiter herunter schalten. Pfanne wieder zurück auf den Herd stellen. Kasoori Methi und Sahne einrühren, mit Pfeffer und Salz (und evtl. noch etwas mehr Zucker) abschmecken und das Fleisch zugeben. Gut miteinander vermischen und noch einmal ca. 15 Min. ganz leicht köcheln und durchziehen lassen. Vor dem Servieren das Mandelmus einrühren.

8.Aus dem Reis einen großen Kreis bilden, das Butter Chicken mittig einfüllen und mit einem EL flüssiger Sahne beträufeln..........dann nur noch schmecken lassen..........Wir hatten nichts weiter dazu, das Fleisch, die Soße (und davon viiiiel) und der Reis haben uns völlig ausgereicht..............

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Butter Chicken (Murgh Makhani) im Basmati-Reis-Ring“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Butter Chicken (Murgh Makhani) im Basmati-Reis-Ring“