"Gebratener" Rosenkohl

Rezept: "Gebratener" Rosenkohl
... nach einer Idee von Caro
98
... nach einer Idee von Caro
6
1787
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 g
Rosenkohl
1 Esslöffel
Gänseschmalz**
1 Prise
Salz
1 Esslöffel
Schinkenwürfel
2 Esslöffel
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
200 (48)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
3,3 g
Fett
1,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Gebratener" Rosenkohl

ZUBEREITUNG
"Gebratener" Rosenkohl

1
Vorbereitung: den Rosenkohl putzen, das heißt: den unteren harten Strunk etwa 1/2 cm wegschneiden und dann die äußeren dunklen Blätter entfernen. Die geputzten Röschen halbieren und die Hälften je nach Größe noch einmal in drei bis vier Scheibchen schneiden. Das war´s schon.
2
Zubereitung: in einer Pfanne das Gänseschmalz** erhitzen, mit einer Prise Salz würzen und das Gemüse darin unter mehrfachem Wenden braten, bis es schon etwas Farbe bekommt und sich die köstlichen Röststoffe entwickeln, was recht schnell geht. Jetzt die Schinkenwürfel dazustreuen und unter gelegentlichem Wenden noch etwas weiterbrutzeln.
3
Zwei Esslöffel Wasser dazugeben, einen Deckel aufsetzen und das Gemüse bei sehr milder Hitze in 5 bis 7 Minuten fertiggaren, dabei den Deckel nicht mehr öffnen, höchstens einmal an der Pfanne rütteln.
4
Den Gebratenen Rosenkohl habe ich zu schwedischen Hack-Klößchen mit einem würzigen Kräuter-Risotto serviert; beim nächsten Mal mit Kartoffeln zu einem mit Käse überbackenen Zwiebelsteak ... Guten Appetit!!
5
** Gänseschmalz muß nicht sein (ich hatte noch eine Portion im Kühlschrank), und das paßte sehr gut. Den Rosenkohl kann man ebenso mit Butter oder einem guten Öl zubereiten ... das nur am Rande.

KOMMENTARE
"Gebratener" Rosenkohl

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
sehr schöne Variante des Rosenkohls- und weisst du was liebe Mimi- ich liebe dieses tolle Gemüse und wenns dann auch noch so schön zum restlichen Menü passt- dann ist es perfekt. GLG Biggi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Wir braten unseren Rosenkohl schon seit Jahrzehnten an, und deshalb schnappe ich mir dein Rezept. Rosenkohl wird durch anbraten erst so richtig schmackhaft, da die ganzen tollen Aromen dabei zum Vorschein kommen. Dazu noch den tollen Speck, das passt. Ganz liebe Grüße von Gabi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von wastel
   wastel
so essen wir Rosenkohl auch gern--LG Sabine
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wieder so ein schönes Rezept mit Rosenkohl. Einfach, abgerundet und gut präsentiert. Wer glaubt, dieses Gemüse nur kochen zu können, liegt völlig falsch.
Benutzerbild von emari
   emari
wenn ich das so lese, dann komm ich ins schwärmen... das Rezept ist einfach, schnell und dennoch rundum perfekt... und Du hast es so schön in Szene gesetzt, dass man gerne eine Gabel nehmen würde und zugreifen...
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Toll gemacht.Ich liebe Rosenkohl. LG Brigitte

Um das Rezept ""Gebratener" Rosenkohl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung