Blumenkohl-Taler aus meiner Versuchsküche ...

55 Min leicht
( 72 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Blumenkohl frisch 1 kl. Kopf
Zucker 1 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Sahne 1 kl. Schuß
Speck durchwachsen 70 g
Emmentaler geraspelt 70 g
Eier 2
Semmelbrösel 70 g
Schnittlauch frisch gehackt etwas
Petersilie gehackt etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Öl zum Braten 2 Esslöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

1.Blumenkohl in Röschen teilen und dabei die dicken Strünke extra legen und grob zerhacken. 1,5 Liter Wasser mit Zucker, Salz und Sahne aufkochen, die Strünke hineingeben und 5 Minuten köcheln lassen, dann die Röschen zugeben und alles abgedeckt weitere 10 Minuten garen.

2.In der Zwischenzeit den Speck würfeln und in einer trockenen Pfanne ausbraten, dann abkühlen lassen.

3.Den Blumenkohl in ein Sieb abschütten und den Kochsud dabei auffangen (ich friere ihn gern ein und verwende ihn irgendwann zu einer Blumenkohl-Cremesuppe), das Gemüse abkühlen lassen und anschließend mit einem großen Messer möglichst fein zerhacken.

4.Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verarbeiten (wie bei Hackfleisch auch). Diesen Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen, so können die Eier mit den Semmelbröseln eine Verbindung eingehen.

5.Dann 6 Klopse (etwas flachgedrückt) formen und im heißen Öl bei mittlerer Hitze goldbraun backen. Dazu habe ich gegrillte Hackröllchen vom Lamm und ein Reste-Geröstel serviert.

Auch lecker

Kommentare zu „Blumenkohl-Taler aus meiner Versuchsküche ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blumenkohl-Taler aus meiner Versuchsküche ...“