Deftige Gulaschsuppe

Rezept: Deftige Gulaschsuppe
Für jede Party das richtige. Aber auch zu anderen Anlässen! ;-)
4
Für jede Party das richtige. Aber auch zu anderen Anlässen! ;-)
02:20
4
1371
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 Gramm
Rindergulasch
2 Stk.
Zwiebeln gehackt
1 Stk.
Knoblauch gehackt
50 Gramm
Butterschmalz
500 Gramm
Paprikaschote
4 Stk.
Kartoffeln gewürfelt
100 ml
Rotwein
500 ml
Bier
2 EL
Tomatenmark
200 ml
Rinderbrühe
Gewürze
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.02.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
364 (87)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
2,3 g
Fett
4,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Deftige Gulaschsuppe

Dessert zur Faschingszeit
Tinas Ähzezupp mit Hämche
Tomatensoße a la Petra
Parma-Feigen-Pizzetten mit Rosmarin

ZUBEREITUNG
Deftige Gulaschsuppe

1
Das Fleisch in heißem Schmalz kräftig anbraten. Die Zwiebeln und Knobi dazu geben und etwas mit anbraten. Tomatenmark dazu und leicht rösten lassen. Mit dem Wein ablöschen. Die Brühe und das Bier hinzugeben. Ich gebe noch 3 Nelken, 2 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren und 5 Pimentbeeren dazu. Mit etwas Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.
2
Im vorgeheiztem Backofen bei 130°C ca. 1 Stunde bruzzeln lassen. Dann gebe ich die Kartoffeln und den Paprika dazu und lasse es nochmals 1 Stunde im Ofen garen. Nochmal abschmecken und evtl. mit Speisestärke etwas andicken. Lecker ofenfrisches Baguette oder Chiabatta dazu. Tipp: Ich benutze für die Lorbeerblätter, Nelken, Piment- und Wacholderbeeren ein Tee-Ei, so erspart man sich das herausfischen.

KOMMENTARE
Deftige Gulaschsuppe

Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ich liebe Gulaschsuppe! Aber lieber kleiner geschnitten als Gulasch! Aber ja bekanntlich Geschmackssache! :-) Was genau verstehst du unter Gewürze??? Ist ja ein breiter Begriff! :-) Die Kräuter in der Zutatenliste fände ich auch besser! So muss man ja erst das ganze Rezept lesen! :-)
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich stell mir das mit dem Bier und dem Rotwein zusammen sehr schwierig vor. Ich würde mich da lieber auf eines beschränken.
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Da hast Du schöne Zutaten gewählt und das mit dem Bier werde ich auch mal probieren. LG Ari
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ein schönes Partyrezept und es ist auch sehr gut vorzubereiten. Ich würde aber trotzdem die von dir verwendeten Gewürze, die in der Beschreibung ja vorkommen, auch in die Zutatenliste schreiben. Ach ja - das Bier trink ich lieber beim Kochen.

Um das Rezept "Deftige Gulaschsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung