Zanderfilet gebraten mit RAhmsauerkraut und Paprika

mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zanderfilet 600 Gramm
Sauerkraut Konserve 1 Dose
Kartoffeln 800 Gramm
rote Paprikaschoten 400 Gramm
Zwiebel 1 mittelgroße
Öl 2 EL
Paprika edelsüß 1 TL
Pfeffer etwas
Klare Brühe 300 ml
Petersilie 0,5 Bund
Butter 20 Gramm
Speisestärke 1 TL
Saure Sahne 30 % Fett 150 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
473 (113)
Eiweiß
9,7 g
Kohlenhydrate
8,7 g
Fett
4,2 g

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20 min. garen.

2.In der Zwischenzeit putzen wir die Paprika vierteln sie und befreien sie von ihren weißen Wänden, danach in Streifen schneiden.

3.Die Zwiebel muss natürlich wieder mal mit ihrer Haut bezahlen und leider auch noch gewürfelt werden.

4.Das Öl wird nun in einem Topf erhitzt und dann die Paprika und Zwiebeln darin mit Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer gedünstet.

5.Sauerkraut und Brühe dazu geben und ca. 10 min. schmoren lassen.

6.In der Zwischenzeit wird die Petersilie gewaschen, trocken gerüttelt undklein gehackt.

7.Jetzt geht es an das Leckerli Zander. Wir teilen das Filet in 8 Stücke und bestreuen es mit Salz. In einer Pfanne erhitzen wir mal das Öl. Die Zanderfilets können sich nun in der Hitze ca. 4 min. bräunen (wie im Urlaub, unter ständigem Wenden).

8.Die Stärke mit Wasser verrühren, saure Sahne zufügen und unter das Sauerkraut rühren.

9.Rühren, rühren, rühren und ca. 2 min weiter schmoren lassen.

10.Wenn die Kartoffeln abgegossen sind und ausgedampft, werden von der Petersilie 2/3 abgenommen und zu den Kartoffeln gegeben. Nochmals gut durchschwenken.

11.Das Sauerkraut nochmals gut abschmecken mit Pfeffer und Salz, wenn nötig vielleicht auch noch Paprika edelsüß.

12.Die Zanderfilets auf vorgewärmte Teller legen, mit Kraut und Kartoffeln anrichten und es sich richtig gut schmecken lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zanderfilet gebraten mit RAhmsauerkraut und Paprika“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zanderfilet gebraten mit RAhmsauerkraut und Paprika“