Mexikanische Ofenkartoffeln mit Dip

1 Std 10 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln 6 mittlere
Mais 0,5 Dose
Kidney-Bohnen 1 Dose
Crème legère mit Kräutern 0,5 Becher
Zitrone 0,5
rote Paprika 0,5
Lauchzwiebeln 3
Schnittlauch frisch gehackt 3 TL
Olivenöl 1 TL
Kräuterbutter 1 EL
Fetakäse 100 g
Salz, Pfeffer etwas
Chilipulver 0,5 TL
Paprikapulver rosenscharf 1 TL
Koriander gemahlen 0,5 TL
Cheddar oder Chesterkäse 50 g
Für den Dip:
Crème legère mit Kräutern 0,5 Becher
Naturjoghurt 150 g
Salz, Pfeffer etwas
Schnittlauch 0,5 Bund
Blattpetersilie 3 Zweige

Zubereitung

1.Kartoffeln mit Schale kochen und abgießen, etwas abkühlen lassen. Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen und abspülen. Zitrone auspressen. 3 EL Kidneybohnen mit Zitronensaft und Crème legère pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Koriander, Chilipulver und Paprikapulver kräftig abschmecken.

2.Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Paprika und Lauchzwiebeln putzen und waschen. Paprika fein würfeln, Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Paprika und Lauchzwiebeln ca. 3-4 Minuten anbraten. Pfanne vom Herd ziehen, Kräuterbutter zufügen und unterrühren. Dann abkühlen lassen.

3.Pürierte Bohnenpaste, 3 EL gehackten Schnittlauch, Mais, restliche Kidneybohnen und gebratenes Gemüse in einer Schüssel miteinander vermischen. Kartoffeln halbieren und etwas aushöhlen (geht am besten mit einem Teelöffel). Kartoffelmasse mit den anderen Zutaten vermischen. Feta grob zerdrücken und auch unterrühren.

4.Kartoffelhälften in eine Auflaufform setzen, dann mit der Masse füllen. Cheddarkäse grob reiben und etwas Käse auf die Kartoffeln geben. Im Ofen ca. 20-25 Minuten überbacken.

5.In der Zwischenzeit für den Dip Crème legère mit Naturjoghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter waschen, trocken, schütteln und fein hacken und unterrühren. Zu den Kartoffeln servieren.

6.Wir haben die Kartoffeln als Beilage zu geschnetzeltem Chili-Hähnchen gegessen (Rezept in meinem KB). Dazu passt auch noch ein frischer Salat, da mir dafür keine Zeit mehr blieb, habe ich einfach einen Rest rote Paprika gewürfelt und mit etwas Mais vermischt, schmeckte zusammen mit dem Dip sehr gut dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mexikanische Ofenkartoffeln mit Dip“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mexikanische Ofenkartoffeln mit Dip“