Beilagen: Paprika-Kartoffel-Püree

leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Kartoffelpüree:
Kartoffeln mehlig kochend 800 g
warme Milch 250 ml
Salz, schwarzer Pfeffer aus Mühle etwas
Muskat 1 Prise
Butter 30 g
Für das Paprikapüree:
Paprika rot 1
Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Frühstücksspeck 1 Scheibe
Olivenöl Zitrone 1 EL
Ajvar 2 EL
italienische Kräuter 1 EL
Kräuteressig 1 Schuß
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle etwas
Paprikapulver rosenscharf 1 TL
Paprikapulver geräuchert 0,5 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
362 (86)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
12,8 g
Fett
2,7 g

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit Paprika putzen und waschen. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Frühstücksspeck und Gemüse würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und alles darin braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Gemüse-Speck-Mischung in den Universalzerkleinerer geben. Ajvar, Kräuter und Essig zufügen, dann glatt pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzig abschmecken.

2.Die gegarten Kartoffeln abgießen und dämpfen. Mit dem Kartoffelstampfer groß zerkleinern. Nach und nach die warme Milch zufügen und Kartoffeln stampfen, bis ein lockeres Püree entstanden ist. Butter zum Schluß unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3.Paprikapüree zu den gestampften Kartoffeln geben und beides gut miteinander verrühren. Noch einmal abschmecken und servieren.

4.Passt zu Kurzgebratenem, Frikadellen, Gulasch, Wurst- oder Gemüsepfannen.

Auch lecker

Kommentare zu „Beilagen: Paprika-Kartoffel-Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilagen: Paprika-Kartoffel-Püree“